. .
Français
France
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 12.99 EUR, prix le plus élevé: 20.42 EUR, prix moyen: 14.48 EUR
Flucht und Vertreibung - Jonathan Goedecke
Livre non disponible
(*)
Jonathan Goedecke:

Flucht und Vertreibung - nouveau livre

2005, ISBN: 9783638902304

[ED: sonst. Bücher], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Deutsche und Polen im zwanzigsten Jahrhundert, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 7.Oktober 1939, fünf Wochen nach dem Einmarsche der Wehrmacht in das polnische Staatsgebiet, ernannte Hitler den Chef der SS, Heinrich Himmler, zum Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstum [ ] und beauftragte ihn mit der Zurückführung der Reichs- und Volksdeutschen aus dem Ausland und mit der Ausschaltung des schädigen Einflusses volksfremder Bevölkerungsteile . Dieser Erlass Hitlers legte den Grundstein für die folgende Germanisierungspolitik der Wehrmacht, die bis zum Jahre 1941 die Vertreibung von schätzungsweise 800.000 Polen aus den westpolnischen Gebieten ins neugeschaffene Generalgouvernement nach sich zog. Der Befehl wurde im Stil eines Überfalls ausgeführt . Es folgte die Deportation der Eliten, die Verschleppung hunderttausender Zivilisten zur Zwangsarbeit, sowie die Errichtung von Konzentrationslagern. Bis 1944 sind Millionen vertrieben, verschleppt oder ermordet worden Die nationalsozialistische Besatzungspolitik war ganz auf Unterwerfung und Vernichtung ausgerichtet . Ende 1944 sind geschätzte 5 Millionen Menschen auf der Flucht. Dieses Mal sind es die im eroberten Gebiet neu angesiedelten Volksdeutschen . Mit der Großoffensive der Roten Armee im Januar 1945 beginnt überall das große Aufbrechen. Man hat zu lange mit dem Aufbruch gewartet oder konnte nicht früher. Flucht und Vertreibung steuern ihrem Zenit zu. Der Tagesbefehl des vor Königsberg stehenden General Tschernjachowski der 3. Weiß- russischen Front lautete: 2000 Kilometer sind wir marschiert und haben die Vernichtung aller Errungenschaften gesehen, die wir in 20 Jahren aufgebaut haben. Nun stehen wir vor der Höhle, aus der heraus die faschistischen Angreifer uns Überfallen haben Gnade gibt es nicht, wie es auch für uns keine Gnade gegeben hat [ ] . Ein Bild scheint sich zu spiegeln, Flucht, Vertreibung und Leid sich zu wiederholen. Gibt es keine geltenden Völker- und Menschenrechte Lassen die Alliierten zu, dass sich die Greultaten der Wehrmacht und SS wiederholen, diesmal unter anderen Vorzeichen Mit diesen Fragen befasst sich die folgende Arbeit und versucht mögliche Erklärungen dafür zu geben. - - Besorgungstitel - vorauss. Lieferzeit 3-5 Tage., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148x1 mm, [GW: 38g]

Nouveaux livres Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Flucht und Vertreibung - Jonathan Goedecke
Livre non disponible
(*)

Jonathan Goedecke:

Flucht und Vertreibung - nouveau livre

2005, ISBN: 9783638902304

[ED: sonst. Bücher], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Deutsche und Polen im zwanzigsten Jahrhundert, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 7.Oktober 1939, fünf Wochen nach dem Einmarsche der Wehrmacht in das polnische Staatsgebiet, ernannte Hitler den Chef der SS, Heinrich Himmler, zum Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstum [ ] und beauftragte ihn mit der Zurückführung der Reichs- und Volksdeutschen aus dem Ausland und mit der Ausschaltung des schädigen Einflusses volksfremder Bevölkerungsteile . Dieser Erlass Hitlers legte den Grundstein für die folgende Germanisierungspolitik der Wehrmacht, die bis zum Jahre 1941 die Vertreibung von schätzungsweise 800.000 Polen aus den westpolnischen Gebieten ins neugeschaffene Generalgouvernement nach sich zog. Der Befehl wurde im Stil eines Überfalls ausgeführt . Es folgte die Deportation der Eliten, die Verschleppung hunderttausender Zivilisten zur Zwangsarbeit, sowie die Errichtung von Konzentrationslagern. Bis 1944 sind Millionen vertrieben, verschleppt oder ermordet worden Die nationalsozialistische Besatzungspolitik war ganz auf Unterwerfung und Vernichtung ausgerichtet . Ende 1944 sind geschätzte 5 Millionen Menschen auf der Flucht. Dieses Mal sind es die im eroberten Gebiet neu angesiedelten Volksdeutschen . Mit der Großoffensive der Roten Armee im Januar 1945 beginnt überall das große Aufbrechen. Man hat zu lange mit dem Aufbruch gewartet oder konnte nicht früher. Flucht und Vertreibung steuern ihrem Zenit zu. Der Tagesbefehl des vor Königsberg stehenden General Tschernjachowski der 3. Weiß- russischen Front lautete: 2000 Kilometer sind wir marschiert und haben die Vernichtung aller Errungenschaften gesehen, die wir in 20 Jahren aufgebaut haben. Nun stehen wir vor der Höhle, aus der heraus die faschistischen Angreifer uns Überfallen haben Gnade gibt es nicht, wie es auch für uns keine Gnade gegeben hat [ ] . Ein Bild scheint sich zu spiegeln, Flucht, Vertreibung und Leid sich zu wiederholen. Gibt es keine geltenden Völker- und Menschenrechte Lassen die Alliierten zu, dass sich die Greultaten der Wehrmacht und SS wiederholen, diesmal unter anderen Vorzeichen Mit diesen Fragen befasst sich die folgende Arbeit und versucht mögliche Erklärungen dafür zu geben. -, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148x1 mm, [GW: 38g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Sparbuchladen
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Flucht und Vertreibung - Jonathan Goedecke
Livre non disponible
(*)
Jonathan Goedecke:
Flucht und Vertreibung - nouveau livre

2005

ISBN: 9783638902304

[ED: sonst. Bücher], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Deutsche und Polen im zwanzigsten Jahrhundert, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 7.Oktober 1939, fünf Wochen nach dem Einmarsche der Wehrmacht in das polnische Staatsgebiet, ernannte Hitler den Chef der SS, Heinrich Himmler, zum Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstum [ ] und beauftragte ihn mit der Zurückführung der Reichs- und Volksdeutschen aus dem Ausland und mit der Ausschaltung des schädigen Einflusses volksfremder Bevölkerungsteile . Dieser Erlass Hitlers legte den Grundstein für die folgende Germanisierungspolitik der Wehrmacht, die bis zum Jahre 1941 die Vertreibung von schätzungsweise 800.000 Polen aus den westpolnischen Gebieten ins neugeschaffene Generalgouvernement nach sich zog. Der Befehl wurde im Stil eines Überfalls ausgeführt . Es folgte die Deportation der Eliten, die Verschleppung hunderttausender Zivilisten zur Zwangsarbeit, sowie die Errichtung von Konzentrationslagern. Bis 1944 sind Millionen vertrieben, verschleppt oder ermordet worden Die nationalsozialistische Besatzungspolitik war ganz auf Unterwerfung und Vernichtung ausgerichtet . Ende 1944 sind geschätzte 5 Millionen Menschen auf der Flucht. Dieses Mal sind es die im eroberten Gebiet neu angesiedelten Volksdeutschen . Mit der Großoffensive der Roten Armee im Januar 1945 beginnt überall das große Aufbrechen. Man hat zu lange mit dem Aufbruch gewartet oder konnte nicht früher. Flucht und Vertreibung steuern ihrem Zenit zu. Der Tagesbefehl des vor Königsberg stehenden General Tschernjachowski der 3. Weiß- russischen Front lautete: 2000 Kilometer sind wir marschiert und haben die Vernichtung aller Errungenschaften gesehen, die wir in 20 Jahren aufgebaut haben. Nun stehen wir vor der Höhle, aus der heraus die faschistischen Angreifer uns Überfallen haben Gnade gibt es nicht, wie es auch für uns keine Gnade gegeben hat [ ] . Ein Bild scheint sich zu spiegeln, Flucht, Vertreibung und Leid sich zu wiederholen. Gibt es keine geltenden Völker- und Menschenrechte Lassen die Alliierten zu, dass sich die Greultaten der Wehrmacht und SS wiederholen, diesmal unter anderen Vorzeichen Mit diesen Fragen befasst sich die folgende Arbeit und versucht mögliche Erklärungen dafür zu geben., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148x1 mm, [GW: 38g]

Nouveaux livres Booklooker.de
Buchhandlung Hoffmann
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Flucht Und Vertreibung - Jonathan Goedecke
Livre non disponible
(*)
Jonathan Goedecke:
Flucht Und Vertreibung - Livres de poche

2005, ISBN: 9783638902304

ID: 585719432

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 32 pages. Dimensions: 7.8in. x 5.9in. x 0.3in.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2, 0, Pdagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Deutsche und Polen im zwanzigsten Jahrhundert, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit bezieht sich auf die Deutschen in den Gebieten stlich von Oder und Neie. , Abstract: Am 7. Oktober 1939, fnf Wochen nach dem Einmarsche der Wehrmacht in das polnische Staatsgebiet, ernannte Hitler den Chef der SS, Heinrich Himmler, zum Reichskommissar fr die Festigung deutschen Volkstum . . . und beauftragte ihn mit der Zurckfhrung der Reichs- und Volksdeutschen aus dem Ausland und mit der Ausschaltung des schdigen Einflusses volksfremder Bevlkerungsteile. Dieser Erlass Hitlers legte den Grundstein fr die folgende Germanisierungspolitik der Wehrmacht, die bis zum Jahre 1941 die Vertreibung von schtzungsweise 800. 000 Polen aus den westpolnischen Gebieten ins neugeschaffene Generalgouvernement nach sich zog. Der Befehl wurde im Stil eines berfalls ausgefhrt. Es folgte die Deportation der Eliten, die Verschleppung hunderttausender Zivilisten zur Zwangsarbeit, sowie die Errichtung von Konzentrationslagern. Bis 1944 sind Millionen vertrieben, verschleppt oder ermordet worden Die nationalsozialistische Besatzungspolitik war ganz auf Unterwerfung und Vernichtung ausgerichtet. Ende 1944 sind geschtzte 5 Millionen Menschen auf der Flucht. Dieses Mal sind es die im eroberten Gebiet neu angesiedelten Volksdeutschen. Mit der Grooffensive der Roten Armee im Januar 1945 beginnt berall das groe Aufbrechen. Man hat zu lange mit dem Aufbruch gewartet oder konnte nicht frher. Flucht und Vertreibung steuern ihrem Zenit zu. Der Tagesbefehl des vor Knigsberg stehenden General Tschernjachowski der 3. Wei- russischen Front lautete: 2000 Kilometer sind wir marschiert und haben die Vernichtung aller Errungenschaften gesehen, die wir in 20 Jahren au This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

livre d'occasion Biblio.com
BuySomeBooks
Frais d'envoi EUR 10.63
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Flucht und Vertreibung - Jonathan Goedecke
Livre non disponible
(*)
Jonathan Goedecke:
Flucht und Vertreibung - nouveau livre

2005, ISBN: 9783638902304

[ED: sonst. Bücher], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Deutsche und Polen im zwanzigsten Jahrhundert, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 7.Oktober 1939, fünf Wochen nach dem Einmarsche der Wehrmacht in das polnische Staatsgebiet, ernannte Hitler den Chef der SS, Heinrich Himmler, 'zum Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstum [...]' und beauftragte ihn ' mit der Zurückführung der Reichs- und Volksdeutschen aus dem Ausland und mit der Ausschaltung des schädigen Einflusses volksfremder Bevölkerungsteile'. Dieser Erlass Hitlers legte den Grundstein für die folgende Germanisierungspolitik der Wehrmacht, die bis zum Jahre 1941 die Vertreibung von schätzungsweise 800.000 Polen aus den westpolnischen Gebieten ins neugeschaffene Generalgouvernement nach sich zog. Der Befehl wurde 'im Stil eines Überfalls ausgeführt'. Es folgte die Deportation der Eliten, die Verschleppung hunderttausender Zivilisten zur Zwangsarbeit, sowie die Errichtung von Konzentrationslagern. Bis 1944 sind Millionen vertrieben, verschleppt oder ermordet worden ' Die nationalsozialistische Besatzungspolitik war ganz auf Unterwerfung und Vernichtung ausgerichtet'. Ende 1944 sind geschätzte 5 Millionen Menschen auf der Flucht. Dieses Mal sind es die im eroberten Gebiet neu angesiedelten 'Volksdeutschen'. Mit der Großoffensive der Roten Armee im Januar 1945 beginnt überall das große Aufbrechen. Man hat zu lange mit dem Aufbruch gewartet oder konnte nicht früher. Flucht und Vertreibung steuern ihrem Zenit zu. Der Tagesbefehl des vor Königsberg stehenden General Tschernjachowski der 3. Weiß- russischen Front lautete: '2000 Kilometer sind wir marschiert und haben die Vernichtung aller Errungenschaften gesehen, die wir in 20 Jahren aufgebaut haben. Nun stehen wir vor der Höhle, aus der, [SC: 1.40], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148x1 mm, [GW: 38g]

Nouveaux livres Booklooker.de
buchversandmimpf2000
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 1.40)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Flucht und Vertreibung
Auteur:

Goedecke, Jonathan

Titre:

Flucht und Vertreibung

ISBN:

3638902307

Informations détaillées sur le livre - Flucht und Vertreibung


EAN (ISBN-13): 9783638902304
ISBN (ISBN-10): 3638902307
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2008
Editeur: GRIN Verlag
32 Pages
Poids: 0,060 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 14.02.2008 18:22:49
Livre trouvé récemment le 30.10.2016 18:20:49
ISBN/EAN: 3638902307

ISBN - Autres types d'écriture:
3-638-90230-7, 978-3-638-90230-4

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres