. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 12.99 EUR, prix le plus élevé: 26.45 EUR, prix moyen: 18.68 EUR
Überlegungen zu Handkes Erstlingswerk
Livre non disponible
(*)
Lilli Richert:

Überlegungen zu Handkes Erstlingswerk "Die Hornissen" (German Edition) - Livres de poche

2004, ISBN: 3638757633

Paperback, [EAN: 9783638757638], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Österreichische Literatur nach '45, Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1966 herausgegebene Roman Die Hornissen von Peter Handke, fand in der literarischen Öffentlichkeit zunächst eine eher mäßige Beachtung. Innerhalb von drei Jahren wuchs Handkes Bekanntheitsgrad so schnell, dass Kritiker fragten „wie ein Schriftsteller in dieser vergleichsweise kurzen Zeit eine derartige Popularität erlangen konnten, wie sie Peter Handke Ende der sechziger Jahre besaß". Der Erfolg wurde dabei hauptsächlich seinem Aussehen und Auftreten zugeschrieben. Als zorniger junger „Literatur-Beatle" ging er in die literarische Kritik ein. Sein zeitgemäßes Image und seine Person standen im Mittelpunkt. Wenn jedoch von Handke als jungen Schriftsteller gesprochen wird, so ist sein erster Roman von außerordentlicher Bedeutung. Handkes Idee lag in einer sprachkritischen Literatur, die auf den verzerrenden Charakter der Sprache hinweisen soll. Er wollte „die tückische Sprache selber durchschauen und, wenn man sie durchschaut hat zeigen, wie viele Dinge mit der Sprache gedreht werden können." Sein erster Roman ist ein gutes Beispiel für die Radikalität, mit der er diese Idee umsetzte., 11970, Words, Language & Grammar, 11972, Alphabet, 11975, Communication, 11977, Etymology, 11981, Grammar, 11983, Handwriting, 11986, Linguistics, 11990, Phonetics & Phonics, 541648, Public Speaking, 11994, Reading Skills, 11996, Reference, 11998, Rhetoric, 12000, Semantics, 9408970011, Sign Language, 12002, Speech, 12004, Spelling, 12006, Study & Teaching, 12008, Translating, 12013, Vocabulary, Slang & Word Lists, 21, Reference, 1000, Subjects, 283155, Books

Nouveaux livres Amazon.com
Book Depository US
, Neuware Frais d'envoiUsually ships in 1-2 business days, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Überlegungen zu Handkes Erstlingswerk
Livre non disponible
(*)

Lilli Richert:

Überlegungen zu Handkes Erstlingswerk "Die Hornissen" (German Edition) - Livres de poche

2004, ISBN: 3638757633

Paperback, [EAN: 9783638757638], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Österreichische Literatur nach '45, Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1966 herausgegebene Roman Die Hornissen von Peter Handke, fand in der literarischen Öffentlichkeit zunächst eine eher mäßige Beachtung. Innerhalb von drei Jahren wuchs Handkes Bekanntheitsgrad so schnell, dass Kritiker fragten „wie ein Schriftsteller in dieser vergleichsweise kurzen Zeit eine derartige Popularität erlangen konnten, wie sie Peter Handke Ende der sechziger Jahre besaß". Der Erfolg wurde dabei hauptsächlich seinem Aussehen und Auftreten zugeschrieben. Als zorniger junger „Literatur-Beatle" ging er in die literarische Kritik ein. Sein zeitgemäßes Image und seine Person standen im Mittelpunkt. Wenn jedoch von Handke als jungen Schriftsteller gesprochen wird, so ist sein erster Roman von außerordentlicher Bedeutung. Handkes Idee lag in einer sprachkritischen Literatur, die auf den verzerrenden Charakter der Sprache hinweisen soll. Er wollte „die tückische Sprache selber durchschauen und, wenn man sie durchschaut hat zeigen, wie viele Dinge mit der Sprache gedreht werden können." Sein erster Roman ist ein gutes Beispiel für die Radikalität, mit der er diese Idee umsetzte., 11970, Words, Language & Grammar, 11972, Alphabet, 11975, Communication, 11977, Etymology, 11981, Grammar, 11983, Handwriting, 11986, Linguistics, 11990, Phonetics & Phonics, 541648, Public Speaking, 11994, Reading Skills, 11996, Reference, 11998, Rhetoric, 12000, Semantics, 9408970011, Sign Language, 12002, Speech, 12004, Spelling, 12006, Study & Teaching, 12008, Translating, 12013, Vocabulary, Slang & Word Lists, 21, Reference, 1000, Subjects, 283155, Books

livre d'occasion Amazon.com
super_star_seller
Gebraucht Frais d'envoiUsually ships in 1-2 business days, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Uberlegungen Zu Handkes Erstlingswerk Die Hornissen - Lilli Richert
Livre non disponible
(*)
Lilli Richert:
Uberlegungen Zu Handkes Erstlingswerk Die Hornissen - Livres de poche

2004

ISBN: 9783638757638

ID: 584772500

Grin Verlag. No binding. New. Trade paperback. 32 pages. Dimensions: 7.8in. x 5.5in. x 0.3in.Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, 7, Universitt Bielefeld (Fakultt fr Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: sterreichische Literatur nach 45, Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1966 herausgegebene Roman Die Hornissen von Peter Handke, fand in der literarischen ffentlichkeit zunchst eine eher mige Beachtung. Innerhalb von drei Jahren wuchs Handkes Bekanntheitsgrad so schnell, dass Kritiker fragten wie ein Schriftsteller in dieser vergleichsweise kurzen Zeit eine derartige Popularitt erlangen konnten, wie sie Peter Handke Ende der sechziger Jahre besa. Der Erfolg wurde dabei hauptschlich seinem Aussehen und Auftreten zugeschrieben. Als zorniger junger Literatur-Beatle ging er in die literarische Kritik ein. Sein zeitgemes Image und seine Person standen im Mittelpunkt. Wenn jedoch von Handke als jungen Schriftsteller gesprochen wird, so ist sein erster Roman von auerordentlicher Bedeutung. Handkes Idee lag in einer sprachkritischen Literatur, die auf den verzerrenden Charakter der Sprache hinweisen soll. Er wollte die tckische Sprache selber durchschauen und, wenn man sie durchschaut hat zeigen, wie viele Dinge mit der Sprache gedreht werden knnen. Sein erster Roman ist ein gutes Beispiel fr die Radikalitt, mit der er diese Idee umsetzte. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

livre d'occasion Biblio.com
BuySomeBooks
Frais d'envoi EUR 10.89
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Überlegungen zu Handkes Erstlingswerk
Livre non disponible
(*)
Lilli Richert:
Überlegungen zu Handkes Erstlingswerk "Die Hornissen" - nouveau livre

2007, ISBN: 3638757633

ID: 10407741028

[EAN: 9783638757638], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Okt 2007], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Österreichische Literatur nach 45, Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1966 herausgegebene Roman Die Hornissen von Peter Handke, fand in der literarischen Öffentlichkeit zunächst eine eher mäßige Beachtung. Innerhalb von drei Jahren wuchs Handkes Bekanntheitsgrad so schnell, dass Kritiker fragten wie ein Schriftsteller in dieser vergleichsweise kurzen Zeit eine derartige Popularität erlangen konnten, wie sie Peter Handke Ende der sechziger Jahre besaß . Der Erfolg wurde dabei hauptsächlich seinem Aussehen und Auftreten zugeschrieben. Als zorniger junger Literatur-Beatle ging er in die literarische Kritik ein. Sein zeitgemäßes Image und seine Person standen im Mittelpunkt. Wenn jedoch von Handke als jungen Schriftsteller gesprochen wird, so ist sein erster Roman von außerordentlicher Bedeutung. Handkes Idee lag in einer sprachkritischen Literatur, die auf den verzerrenden Charakter der Sprache hinweisen soll. Er wollte die tückische Sprache selber durchschauen und, wenn man sie durchschaut hat zeigen, wie viele Dinge mit der Sprache gedreht werden können. Sein erster Roman ist ein gutes Beispiel für die Radikalität, mit der er diese Idee umsetzte. 16 pp. Deutsch

Nouveaux livres Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoiVersandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Uberlegungen Zu Handkes Erstlingswerk Die Hornissen (Paperback) - Lilli Richert
Livre non disponible
(*)
Lilli Richert:
Uberlegungen Zu Handkes Erstlingswerk Die Hornissen (Paperback) - Livres de poche

2007, ISBN: 3638757633

ID: 19529947105

[EAN: 9783638757638], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universitat Bielefeld (Fakultat fur Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Osterreichische Literatur nach 45, Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1966 herausgegebene Roman Die Hornissen von Peter Handke, fand in der literarischen Offentlichkeit zunachst eine eher massige Beachtung. Innerhalb von drei Jahren wuchs Handkes Bekanntheitsgrad so schnell, dass Kritiker fragten wie ein Schriftsteller in dieser vergleichsweise kurzen Zeit eine derartige Popularitat erlangen konnten, wie sie Peter Handke Ende der sechziger Jahre besass. Der Erfolg wurde dabei hauptsachlich seinem Aussehen und Auftreten zugeschrieben. Als zorniger junger Literatur-Beatle ging er in die literarische Kritik ein. Sein zeitgemasses Image und seine Person standen im Mittelpunkt. Wenn jedoch von Handke als jungen Schriftsteller gesprochen wird, so ist sein erster Roman von ausserordentlicher Bedeutung. Handkes Idee lag in einer sprachkritischen Literatur, die auf den verzerrenden Charakter der Sprache hinweisen soll. Er wollte die tuckische Sprache selber durchschauen und, wenn man sie durchschaut hat zeigen, wie viele Dinge mit der Sprache gedreht werden konnen. Sein erster Roman ist ein gutes Beispiel fur die Radikalitat, mit der er diese Idee umset

Nouveaux livres Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Frais d'envoi EUR 3.33
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Überlegungen zu Handkes Erstlingswerk "Die Hornissen"
Auteur:

Richert, Lilli

Titre:

Überlegungen zu Handkes Erstlingswerk "Die Hornissen"

ISBN:

3638757633

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Österreichische Literatur nach '45, Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1966 herausgegebene Roman Die Hornissen von Peter Handke, fand in der literarischen Öffentlichkeit zunächst eine eher mäßige Beachtung. Innerhalb von drei Jahren wuchs Handkes Bekanntheitsgrad so schnell, dass Kritiker fragten "wie ein Schriftsteller in dieser vergleichsweise kurzen Zeit eine derartige Popularität erlangen konnten, wie sie Peter Handke Ende der sechziger Jahre besaß". Der Erfolg wurde dabei hauptsächlich seinem Aussehen und Auftreten zugeschrieben. Als zorniger junger "Literatur-Beatle" ging er in die literarische Kritik ein. Sein zeitgemäßes Image und seine Person standen im Mittelpunkt. Wenn jedoch von Handke als jungen Schriftsteller gesprochen wird, so ist sein erster Roman von außerordentlicher Bedeutung. Handkes Idee lag in einer sprachkritischen Literatur, die auf den verzerrenden Charakter der Sprache hinweisen soll. Er wollte "die tückische Sprache selber durchschauen und, wenn man sie durchschaut hat zeigen, wie viele Dinge mit der Sprache gedreht werden können." Sein erster Roman ist ein gutes Beispiel für die Radikalität, mit der er diese Idee umsetzte.

Informations détaillées sur le livre - Überlegungen zu Handkes Erstlingswerk "Die Hornissen"


EAN (ISBN-13): 9783638757638
ISBN (ISBN-10): 3638757633
Livre de poche
Date de parution: 2007
Editeur: GRIN Verlag
32 Pages
Poids: 0,060 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 17.12.2007 02:23:10
Livre trouvé récemment le 24.10.2016 16:51:03
ISBN/EAN: 3638757633

ISBN - Autres types d'écriture:
3-638-75763-3, 978-3-638-75763-8

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres