. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 0.90 EUR, prix le plus élevé: 5.00 EUR, prix moyen: 3.36 EUR
Yves Montand, das Leben geht weiter. Aus dem Französischen von Uli Aumüller. Originaltitel: Montand, la vie continue. Mit einem Register. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 1279). - Semprún, Jorge
Livre non disponible
(*)
Semprún, Jorge:

Yves Montand, das Leben geht weiter. Aus dem Französischen von Uli Aumüller. Originaltitel: Montand, la vie continue. Mit einem Register. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 1279). - edition reliée, livre de poche

1986, ISBN: 3518377795

ID: 17267973840

[EAN: 9783518377796], Gebraucht, wie neu, [PU: [Frankfurt (Main)] : Suhrkamp Verlag, [1986].], MONTAND, YVES, THEATER, TANZ, FILM, MUSIK, GESCHICHTE EUROPAS, JORGE SEMPRUN, ROMANISCHE SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, HISTORISCHE HILFSWISSENSCHAFTEN, EUROPA, FRANZ KAFKA, KONZENTRATIONSLAGER, KULTUR, POLITIK NACH 1945, WIDERSTAND, PRAG, POLITISCHE ROMANE, LITERATUR, TSCHECHOSLOWAKEI, SPANISCHE SOZIALISMUS, PARTEIEN, WIDERSTANDSBEWEGUNG, POLITISCHER GEFANGENER, 1850 - 1980, BILDUNG, POLITISCHES ENGAGEMENT, IDENTITÄT, BEWUSSTSEIN, VERHALTEN, VERFOLGUNG, KONFLIKT, HÄFTLING, BUCHENWALD, LITERATURTHEORIE, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATUR DES 20. JAHRHUNDERTS, LITERATURREZEPTION, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, LITERATURRECHERCHE, LITERATURINTERPRETATIONEN, LITERATURKANON, FRANZÖSISCHE FILMJOURNALISMUS, REGISSEURE, FILMSTARS, FILMGESCHICHTE, FILMKRITIK, PRODUZENTEN, FILMEMACHER, REGIE, FILMKRITIKEN, FILMKUNST, FILMCHRONIK, FILMPUBLIKUM, CINEASTEN, FILMWIRTSCHAFT, FILMLITERATUR, KINO, FILMSCHAUSPIELER, FILME, BIOGRAPHIE, LEBENSGESCHICHTE, LEBENSWEG, ERINNERUNGEN, MEMOIREN, SCHILDERUNGEN, KARRIERE, BIOGRAFIEN BIOGRAFIE, BIOGRAPHIEN, PERSÖNLICHKEITEN, PERSÖNLICHKEIT, KULTURGESCHICHTE, Jacket, 342 (10) Seiten mit vielen Abbildungen. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. "Dies ist keine "klassische" Biographie, bei der sich der Autor auf eine objektive, neutrale Beobachterposition zurückzieht, sondern eine Freundesgabe: der Roman einer zwanzigjährigen Freundschaft. - Jorge Semprún Maura (* 10. Dezember 1923 in Madrid; † 7. Juni 2011 in Paris) war ein spanischer Schriftsteller. Sein literarisches Werk (meist in französischer Sprache geschrieben) ist gekennzeichnet vom Anschreiben gegen das Vergessen. Als ehemaliger Widerstandskämpfer in der französischen Résistance und gegen die Franco-Diktatur in Spanien blieb er, trotz aller politischen Wandlungen, der Moral des kollektiven Widerstands treu und brachte in seinen überwiegend autobiografischen Schriften eine humane Anklage gegen die Grausamkeiten von Exil, Krieg und Deportation zum Ausdruck. . Werk: m1963 veröffentlichte Semprún sein erstes Werk, den autobiografischen Roman Die große Reise, der mit dem Prix Formentor ausgezeichnet wurde, und begann damit seine Karriere als Schriftsteller und Publizist. Neben weiteren Romanen schrieb er auch Drehbücher, z. B. für den Film Der Krieg ist aus (1966), für den Politthriller Z (1968) über das griechische Militärregime und für L’Aveu (deutsch: Das Geständnis) von Costa Gavras (1970). Semprúns Werke sind durchweg geprägt von den Erinnerungen an das Konzentrationslager und von seinen Erfahrungen als Mitglied der Kommunistischen Partei Spaniens während der Franco-Diktatur. Dabei besteht der Autor aber darauf, dass Einzelheiten und Personen fiktiv sein können. Literarische Anspielungen bewirken zudem, dass Fiktion und autobiographische Wirklichkeit ununterscheidbar bleiben. Semprún verfasste seine Werke auf Französisch; Ausnahmen waren die Titel Autobiografía de Federico Sánchez (1977) und Veinte años y un día (2003). Semprúns Erzählweise wird gern mit der Schnitttechnik eines Spielfilms verglichen. In Die große Reise zum Beispiel umfasst die eigentliche Erzählzeit den fünftägigen Eisenbahntransport ins Konzentrationslager Buchenwald im Januar 1944. Eingeschoben sind zahlreiche Erinnerungen, Überlegungen und Fantasien, die 1936 einsetzen und vor allem die Zeit des Widerstands ab 1940 umfassen, aber auch über die Erzählzeit hinaus in die Zukunft gehen, wie seinen Aufenthalt im Konzentrationslager, die Befreiung daraus, seine Rückkehr nach Frankreich. Die Sprünge sind unvermittelt, da sie einer Assoziationskette folgen. Aus dieser bruchstückartigen Erzählweise entsteht ein Geflecht von Bezügen, die allmählich einen Blick auf Semprúns gesamten Werdegang vermitteln. Er schildert die Ereignisse in bildreicher Alltagssprache, sie gewinnen dadurch, wie auch durch die kaleidoskopartige Erzähltechnik, eine eindringliche Authentizität. Auszeichnungen: Neben weiteren Auszeichnungen erhielt er 1994 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. [1] Seit 1996 war er Mitglied der Académie Goncourt. 1997 wurde er mit dem Jerusalempreis für die Freiheit des Individuums in der Gesellschaft, 2003 mit der Goethe-Medaille, 2004 für seinen Roman Veinte años y un día (Zwanzig Jahre und ein Tag) mit dem spanischen Lara-Literaturpreis ausgezeichnet. Semprún wurde des Weiteren der Österreichische Staatspreis für Europäische Literatur 2006 verliehen, und 2007 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Universität Potsdam. . Aus: wikipedia-Jorge_Semprún Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 198 Montand, Yves, Theater, Tanz, Film, Musik, Geschichte Europas, Jorge Semprun, Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Europa, Franz Kafka, Konzentrationslager, Kultur, Politik nach 1945, Widerstand, Prag, Politische Romane, Politische Literatur, Tschechoslowakei, Spanische Literatur, Sozialismus, Politische Parteien, Widerstandsbewegung, Politischer Gefangener, Geschichte 1850 - 1980, Politische Bildung, Politisches Engagement, Politische I

livre d'occasion Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Frais d'envoi EUR 2.00
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Yves Montand, das Leben geht weiter. Aus dem Französischen von Uli Aumüller. Originaltitel: Montand, la vie continue. Mit  einem Register. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 1279). - Semprún, Jorge
Livre non disponible
(*)

Semprún, Jorge:

Yves Montand, das Leben geht weiter. Aus dem Französischen von Uli Aumüller. Originaltitel: Montand, la vie continue. Mit einem Register. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 1279). - Première édition

2011, ISBN: 3518377795

Livres de poche, ID: 55614

Erste Auflage dieser Ausgabe. 342 (10) Seiten mit vielen Abbildungen. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. "Dies ist keine "klassische" Biographie, bei der sich der Autor auf eine objektive, neutrale Beobachterposition zurückzieht, sondern eine Freundesgabe: der Roman einer zwanzigjährigen Freundschaft. - Jorge Semprún Maura (* 10. Dezember 1923 in Madrid; † 7. Juni 2011 in Paris) war ein spanischer Schriftsteller. Sein literarisches Werk (meist in französischer Sprache geschrieben) ist gekennzeichnet vom Anschreiben gegen das Vergessen. Als ehemaliger Widerstandskämpfer in der französischen Résistance und gegen die Franco-Diktatur in Spanien blieb er, trotz aller politischen Wandlungen, der Moral des kollektiven Widerstands treu und brachte in seinen überwiegend autobiografischen Schriften eine humane Anklage gegen die Grausamkeiten von Exil, Krieg und Deportation zum Ausdruck. ... Werk: m1963 veröffentlichte Semprún sein erstes Werk, den autobiografischen Roman Die große Reise, der mit dem Prix Formentor ausgezeichnet wurde, und begann damit seine Karriere als Schriftsteller und Publizist. Neben weiteren Romanen schrieb er auch Drehbücher, z. B. für den Film Der Krieg ist aus (1966), für den Politthriller Z (1968) über das griechische Militärregime und für L’Aveu (deutsch: Das Geständnis) von Costa Gavras (1970). Semprúns Werke sind durchweg geprägt von den Erinnerungen an das Konzentrationslager und von seinen Erfahrungen als Mitglied der Kommunistischen Partei Spaniens während der Franco-Diktatur. Dabei besteht der Autor aber darauf, dass Einzelheiten und Personen fiktiv sein können. Literarische Anspielungen bewirken zudem, dass Fiktion und autobiographische Wirklichkeit ununterscheidbar bleiben. Semprún verfasste seine Werke auf Französisch; Ausnahmen waren die Titel Autobiografía de Federico Sánchez (1977) und Veinte años y un día (2003). Semprúns Erzählweise wird gern mit der Schnitttechnik eines Spielfilms verglichen. In Die große Reise zum Beispiel umfasst die eigentliche Erzählzeit den fünftägigen Eisenbahntransport ins Konzentrationslager Buchenwald im Januar 1944. Eingeschoben sind zahlreiche Erinnerungen, Überlegungen und Fantasien, die 1936 einsetzen und vor allem die Zeit des Widerstands ab 1940 umfassen, aber auch über die Erzählzeit hinaus in die Zukunft gehen, wie seinen Aufenthalt im Konzentrationslager, die Befreiung daraus, seine Rückkehr nach Frankreich. Die Sprünge sind unvermittelt, da sie einer Assoziationskette folgen. Aus dieser bruchstückartigen Erzählweise entsteht ein Geflecht von Bezügen, die allmählich einen Blick auf Semprúns gesamten Werdegang vermitteln. Er schildert die Ereignisse in bildreicher Alltagssprache, sie gewinnen dadurch, wie auch durch die kaleidoskopartige Erzähltechnik, eine eindringliche Authentizität. Auszeichnungen: Neben weiteren Auszeichnungen erhielt er 1994 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. [1] Seit 1996 war er Mitglied der Académie Goncourt. 1997 wurde er mit dem Jerusalempreis für die Freiheit des Individuums in der Gesellschaft, 2003 mit der Goethe-Medaille, 2004 für seinen Roman Veinte años y un día (Zwanzig Jahre und ein Tag) mit dem spanischen Lara-Literaturpreis ausgezeichnet. Semprún wurde des Weiteren der Österreichische Staatspreis für Europäische Literatur 2006 verliehen, und 2007 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Universität Potsdam. ... Aus: wikipedia-Jorge_Semprún Versand D: 2,20 EUR Montand, Yves, Theater, Tanz, Film, Musik, Geschichte Europas, Jorge Semprun, Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Europa, Franz Kafka, Konzentrationslager, Kultur, Politik nach 1945, Widerstand, Prag, Politische Romane, Politische Literatur, Tschechoslowakei, Spanische Literatur, Sozialismus, Politische Parteien, Widerstandsbewegung, Politischer Gefangener, Geschichte 1850 - 1980, Politische Bildung, Politisches Engagement, Politische Identität, Politisches Bewußtsein, Politisches Verhalten, Politischer Widerstand, Politische Verfolgung, Politischer Konflikt, Politischer Häftling, Buchenwald, Literaturtheorie, Literaturgattungen, Literaturepochen, Spanische Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Literaturrecherche, Literaturinterpretationen, Literaturkanon, Französische Literatur des 20. Jahrhunderts, Filmjournalismus, Regisseure, Filmstars, Filmgeschichte, Filmkritik, Produzenten, Filmemacher, Regie, Filmkritiken, Filmkunst, Filmchronik, Filmpublikum, Cineasten, Filmwirtschaft, Filmliteratur, Kino, Filmschauspieler, Filme, Biographie, Lebensgeschichte, Lebensweg, Erinnerungen, Memoiren, Schilderungen, Karriere, Biografien Biografie, Biographien, Persönlichkeiten, Persönlichkeit, Kulturgeschichte, [PU:[Frankfurt (Main)] : Suhrkamp Verlag,]

livre d'occasion Buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Frais d'envoiVersandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.20)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Yves Montand, das Leben geht weiter. Aus dem Französischen von Uli Aumüller. Originaltitel: Montand, la vie continue. Mit  einem Register. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 1279). - Semprún, Jorge
Livre non disponible
(*)
Semprún, Jorge:
Yves Montand, das Leben geht weiter. Aus dem Französischen von Uli Aumüller. Originaltitel: Montand, la vie continue. Mit einem Register. - (=Suhrkamp-Taschenbuch, st 1279). - Première édition

1986

ISBN: 9783518377796

Livres de poche

[PU: Frankfurt (Main)] : Suhrkamp Verlag], 342 (10) Seiten mit vielen Abbildungen. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. "Dies ist keine "klassische" Biographie, bei der sich der Autor auf eine objektive, neutrale Beobachterposition zurückzieht, sondern eine Freundesgabe: der Roman einer zwanzigjährigen Freundschaft. - Jorge Semprún Maura (* 10. Dezember 1923 in Madrid 7. Juni 2011 in Paris) war ein spanischer Schriftsteller. Sein literarisches Werk (meist in französischer Sprache geschrieben) ist gekennzeichnet vom Anschreiben gegen das Vergessen. Als ehemaliger Widerstandskämpfer in der französischen Résistance und gegen die Franco-Diktatur in Spanien blieb er, trotz aller politischen Wandlungen, der Moral des kollektiven Widerstands treu und brachte in seinen überwiegend autobiografischen Schriften eine humane Anklage gegen die Grausamkeiten von Exil, Krieg und Deportation zum Ausdruck. ... Werk: m1963 veröffentlichte Semprún sein erstes Werk, den autobiografischen Roman Die große Reise, der mit dem Prix Formentor ausgezeichnet wurde, und begann damit seine Karriere als Schriftsteller und Publizist. Neben weiteren Romanen schrieb er auch Drehbücher, z. B. für den Film Der Krieg ist aus (1966), für den Politthriller Z (1968) über das griechische Militärregime und für LAveu (deutsch: Das Geständnis) von Costa Gavras (1970). Semprúns Werke sind durchweg geprägt von den Erinnerungen an das Konzentrationslager und von seinen Erfahrungen als Mitglied der Kommunistischen Partei Spaniens während der Franco-Diktatur. Dabei besteht der Autor aber darauf, dass Einzelheiten und Personen fiktiv sein können. Literarische Anspielungen bewirken zudem, dass Fiktion und autobiographische Wirklichkeit ununterscheidbar bleiben. Semprún verfasste seine Werke auf Französisch Ausnahmen waren die Titel Autobiografía de Federico Sánchez (1977) und Veinte años y un día (2003). Semprúns Erzählweise wird gern mit der Schnitttechnik eines Spielfilms verglichen. In Die große Reise zum Beispiel umfasst die eigentliche Erzählzeit den fünftägigen Eisenbahntransport ins Konzentrationslager Buchenwald im Januar 1944. Eingeschoben sind zahlreiche Erinnerungen, Überlegungen und Fantasien, die 1936 einsetzen und vor allem die Zeit des Widerstands ab 1940 umfassen, aber auch über die Erzählzeit hinaus in die Zukunft gehen, wie seinen Aufenthalt im Konzentrationslager, die Befreiung daraus, seine Rückkehr nach Frankreich. Die Sprünge sind unvermittelt, da sie einer Assoziationskette folgen. Aus dieser bruchstückartigen Erzählweise entsteht ein Geflecht von Bezügen, die allmählich einen Blick auf Semprúns gesamten Werdegang vermitteln. Er schildert die Ereignisse in bildreicher Alltagssprache, sie gewinnen dadurch, wie auch durch die kaleidoskopartige Erzähltechnik, eine eindringliche Authentizität. Auszeichnungen: Neben weiteren Auszeichnungen erhielt er 1994 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. [1] Seit 1996 war er Mitglied der Académie Goncourt. 1997 wurde er mit dem Jerusalempreis für die Freiheit des Individuums in der Gesellschaft, 2003 mit der Goethe-Medaille, 2004 für seinen Roman Veinte años y un día (Zwanzig Jahre und ein Tag) mit dem spanischen Lara-Literaturpreis ausgezeichnet. Semprún wurde des Weiteren der Österreichische Staatspreis für Europäische Literatur 2006 verliehen, und 2007 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Universität Potsdam. ... Aus: wikipedia-Jorge_Semprún, [SC: 2.00], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 198g], Erste Auflage dieser Ausgabe.

livre d'occasion Booklooker.de
BOUQUINIST
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Yves Montand. Das Leben geht weiter. - Semprún, Jorge
Livre non disponible
(*)
Semprún, Jorge:
Yves Montand. Das Leben geht weiter. - Livres de poche

1986, ISBN: 3518377795

ID: 10594057290

[EAN: 9783518377796], [SC: 2.5], [PU: Suhrkamp,], 360 Seiten Taschenbuch in gebrauchtem Zustand. Zustand mittelmäßig. surn/1279 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 198 17,8 x 11,4 x 1,8 cm, Broschiert

livre d'occasion ZVAB.com
Versandantiquariat Olaf Roehder, Rheinbach, Germany [56633152] [Rating: 5 (von 5)]
Frais d'envoi EUR 2.50
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Yves Montand. Das Leben geht weiter. - Semprún, Jorge
Livre non disponible
(*)
Semprún, Jorge:
Yves Montand. Das Leben geht weiter. - Livres de poche

1986, ISBN: 3518377795

ID: 10594057290

[EAN: 9783518377796], [PU: Suhrkamp,], 360 Seiten Taschenbuch in gebrauchtem Zustand. Zustand mittelmäßig. surn/1279 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 198 17,8 x 11,4 x 1,8 cm, Broschiert

livre d'occasion Abebooks.de
Versandantiquariat Olaf Roehder, Rheinbach, Germany [56633152] [Rating: 5 (von 5)]
Frais d'envoi EUR 2.50
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Yves Montand. Das Leben geht weiter.
Auteur:

Jorge Semprún

Titre:

Yves Montand. Das Leben geht weiter.

ISBN:

3518377795

Informations détaillées sur le livre - Yves Montand. Das Leben geht weiter.


EAN (ISBN-13): 9783518377796
ISBN (ISBN-10): 3518377795
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 1986
Editeur: Suhrkamp

Livre dans la base de données depuis 30.05.2007 19:10:12
Livre trouvé récemment le 18.07.2016 08:43:12
ISBN/EAN: 3518377795

ISBN - Autres types d'écriture:
3-518-37779-5, 978-3-518-37779-6

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres