. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 2.89 EUR, prix le plus élevé: 26.70 EUR, prix moyen: 17.92 EUR
Pulphead - John J. Sullivan
Livre non disponible
(*)
John J. Sullivan:

Pulphead - Livres de poche

2011, ISBN: 9783518068908

ID: 9783518068908

Vom Ende Amerikas. Deutsche Erstausgabe. Ausgezeichnet mit dem Windham-Campbell Prize, Nonfiction Kann man ganz Amerika in ein Buch packen Geschichte und Gegenwart Popkultur und Frömmigkeit Glänzende Oberfläche und enttäuschte Versprechen Mit `Pulphead` hat John Jeremiah Sullivan bewiesen, dass das möglich ist. In der Tradition von Meistern wie Tom Wolfe und Hunter S. Thompson verwischt er die Grenze zwischen Literatur und Journalismus, Erzählung und Reportage, Hochliteratur und Unterhaltung, Hemingway und Hollywood. Wie in einem Panoptikum entsteht aus Artikeln über Axl Rose, christliche Rockfestivals, Reality TV, die Tea-Party-Bewegung, vergessene Naturforscher und den heruntergekommenen Süden das Panorama eines Landes, das der Rest der Welt immer weniger versteht. `Pulphead` löste im Herbst 2011 in den USA wahre Jubelstürme aus: Das Buch fehlte auf keiner Jahresbestenliste, Kritikerpapst James Wood schrieb im `New Yorker`, genau so müsse man im neuen Jahrtausend schreiben und verglich Sullivan mit dem großen David Foster Wallace. Die Begeisterung hat längst auch die alte Welt erreicht: `Noch jeder ungläubige Thomas, der dem konzertierten Entzücken misstrauen wollte`, schrieb Gregor Dotzauer im `Tagesspiegel`, `kehrte mit leuchtenden Augen von der Lektüre zurück.` Pulphead: Kann man ganz Amerika in ein Buch packen Geschichte und Gegenwart Popkultur und Frömmigkeit Glänzende Oberfläche und enttäuschte Versprechen Mit `Pulphead` hat John Jeremiah Sullivan bewiesen, dass das möglich ist. In der Tradition von Meistern wie Tom Wolfe und Hunter S. Thompson verwischt er die Grenze zwischen Literatur und Journalismus, Erzählung und Reportage, Hochliteratur und Unterhaltung, Hemingway und Hollywood. Wie in einem Panoptikum entsteht aus Artikeln über Axl Rose, christliche Rockfestivals, Reality TV, die Tea-Party-Bewegung, vergessene Naturforscher und den heruntergekommenen Süden das Panorama eines Landes, das der Rest der Welt immer weniger versteht. `Pulphead` löste im Herbst 2011 in den USA wahre Jubelstürme aus: Das Buch fehlte auf keiner Jahresbestenliste, Kritikerpapst James Wood schrieb im `New Yorker`, genau so müsse man im neuen Jahrtausend schreiben und verglich Sullivan mit dem großen David Foster Wallace. Die Begeisterung hat längst auch die alte Welt erreicht: `Noch jeder ungläubige Thomas, der dem konzertierten Entzücken misstrauen wollte`, schrieb Gregor Dotzauer im `Tagesspiegel`, `kehrte mit leuchtenden Augen von der Lektüre zurück.` Essay, USA, Windham-Campbell Prize, Suhrkamp

Nouveaux livres Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Frais d'envoiAb 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Kurzfristig nicht lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Pulphead. Vom Ende Amerikas
Livre non disponible
(*)
Pulphead. Vom Ende Amerikas - livre d'occasion

2011, ISBN: 9783518068908

ID: 894fc953fa68a1247e5d626b8ace4860

Kann man ganz Amerika in ein Buch packen? Geschichte und Gegenwart? Popkultur und Frömmigkeit? Glänzende Oberfläche und enttäuschte Versprechen? Mit »Pulphead« hat John Jeremiah Sullivan bewiesen, dass das möglich ist. In der Tradition von Meistern wie Tom Wolfe und Hunter S. Thompson verwischt er die Grenze zwischen Literatur und Journalismus, Erzählung und Reportage, Hochliteratur und Unterhaltung, Hemingway und Hollywood. Wie in einem Panoptikum entsteht aus Artikeln über Axl Rose, christliche R Kann man ganz Amerika in ein Buch packen? Geschichte und Gegenwart? Popkultur und Frömmigkeit? Glänzende Oberfläche und enttäuschte Versprechen? Mit »Pulphead« hat John Jeremiah Sullivan bewiesen, dass das möglich ist. In der Tradition von Meistern wie Tom Wolfe und Hunter S. Thompson verwischt er die Grenze zwischen Literatur und Journalismus, Erzählung und Reportage, Hochliteratur und Unterhaltung, Hemingway und Hollywood. Wie in einem Panoptikum entsteht aus Artikeln über Axl Rose, christliche Rockfestivals, Reality TV, die Tea-Party-Bewegung, vergessene Naturforscher und den heruntergekommenen Süden das Panorama eines Landes, das der Rest der Welt immer weniger versteht. »Pulphead« löste im Herbst 2011 in den USA wahre Jubelstürme aus: Das Buch fehlte auf keiner Jahresbestenliste, Kritikerpapst James Wood schrieb im »New Yorker«, genau so müsse man im neuen Jahrtausend schreiben und verglich Sullivan mit dem großen David Foster Wallace. Die Begeisterung hat längst auch die alte Welt erreicht: »Noch jeder ungläubige Thomas, der dem konzertierten Entzücken misstrauen wollte«, schrieb Gregor Dotzauer im »Tagesspiegel«, »kehrte mit leuchtenden Augen von der Lektüre zurück.«, [PU: Suhrkamp, Frankfurt am Main]

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03518068903 Frais d'envoi, 3, DE. (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Sullivan, J: Pulphead - John Jeremiah Sullivan
Livre non disponible
(*)
John Jeremiah Sullivan:
Sullivan, J: Pulphead - nouveau livre

2011

ISBN: 9783518068908

ID: 6f90827e6f76d6a8b8066dcc1ca91d75

Vom Ende Amerikas. Deutsche Erstausgabe. Ausgezeichnet mit dem Windham-Campbell Prize, Nonfiction Kann man ganz Amerika in ein Buch packen? Geschichte und Gegenwart? Popkultur und Frömmigkeit? Glänzende Oberfläche und enttäuschte Versprechen? Mit »Pulphead« hat John Jeremiah Sullivan bewiesen, dass das möglich ist. In der Tradition von Meistern wie Tom Wolfe und Hunter S. Thompson verwischt er die Grenze zwischen Literatur und Journalismus, Erzählung und Reportage, Hochliteratur und Unterhaltung, Hemingway und Hollywood. Wie in einem Panoptikum entsteht aus Artikeln über Axl Rose, christliche Rockfestivals, Reality TV, die Tea-Party-Bewegung, vergessene Naturforscher und den heruntergekommenen Süden das Panorama eines Landes, das der Rest der Welt immer weniger versteht. »Pulphead« löste im Herbst 2011 in den USA wahre Jubelstürme aus: Das Buch fehlte auf keiner Jahresbestenliste, Kritikerpapst James Wood schrieb im »New Yorker«, genau so müsse man im neuen Jahrtausend schreiben und verglich Sullivan mit dem grossen David Foster Wallace. Die Begeisterung hat längst auch die alte Welt erreicht: »Noch jeder ungläubige Thomas, der dem konzertierten Entzücken misstrauen wollte«, schrieb Gregor Dotzauer im »Tagesspiegel«, »kehrte mit leuchtenden Augen von der Lektüre zurück.« Bücher / Romane & Erzählungen / Nach Ländern & Kontinenten / Nordamerika 978-3-518-06890-8, Suhrkamp

Nouveaux livres Buch.ch
Nr. 32173880 Frais d'envoiBei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen, zzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Sullivan, J: Pulphead - John Jeremiah Sullivan
Livre non disponible
(*)
John Jeremiah Sullivan:
Sullivan, J: Pulphead - nouveau livre

2011, ISBN: 9783518068908

ID: 29091b1d7f7025393a4f4a41cd61a3e7

Vom Ende Amerikas. Deutsche Erstausgabe. Ausgezeichnet mit dem Windham-Campbell Prize, Nonfiction Kann man ganz Amerika in ein Buch packen? Geschichte und Gegenwart? Popkultur und Frömmigkeit? Glänzende Oberfläche und enttäuschte Versprechen? Mit »Pulphead« hat John Jeremiah Sullivan bewiesen, dass das möglich ist. In der Tradition von Meistern wie Tom Wolfe und Hunter S. Thompson verwischt er die Grenze zwischen Literatur und Journalismus, Erzählung und Reportage, Hochliteratur und Unterhaltung, Hemingway und Hollywood. Wie in einem Panoptikum entsteht aus Artikeln über Axl Rose, christliche Rockfestivals, Reality TV, die Tea-Party-Bewegung, vergessene Naturforscher und den heruntergekommenen Süden das Panorama eines Landes, das der Rest der Welt immer weniger versteht. »Pulphead« löste im Herbst 2011 in den USA wahre Jubelstürme aus: Das Buch fehlte auf keiner Jahresbestenliste, Kritikerpapst James Wood schrieb im »New Yorker«, genau so müsse man im neuen Jahrtausend schreiben und verglich Sullivan mit dem großen David Foster Wallace. Die Begeisterung hat längst auch die alte Welt erreicht: »Noch jeder ungläubige Thomas, der dem konzertierten Entzücken misstrauen wollte«, schrieb Gregor Dotzauer im »Tagesspiegel«, »kehrte mit leuchtenden Augen von der Lektüre zurück.« Bücher / Romane & Erzählungen / Nach Ländern & Kontinenten / Nordamerika 978-3-518-06890-8, Suhrkamp

Nouveaux livres Buch.de
Nr. 32173880 Frais d'envoiBücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 1 - 2 Wochen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Sullivan, J: Pulphead - John Jeremiah Sullivan
Livre non disponible
(*)
John Jeremiah Sullivan:
Sullivan, J: Pulphead - nouveau livre

2011, ISBN: 9783518068908

ID: 117049454

Kann man ganz Amerika in ein Buch packen? Geschichte und Gegenwart? Popkultur und Frömmigkeit? Glänzende Oberfläche und enttäuschte Versprechen? Mit »Pulphead« hat John Jeremiah Sullivan bewiesen, dass das möglich ist. In der Tradition von Meistern wie Tom Wolfe und Hunter S. Thompson verwischt er die Grenze zwischen Literatur und Journalismus, Erzählung und Reportage, Hochliteratur und Unterhaltung, Hemingway und Hollywood. Wie in einem Panoptikum entsteht aus Artikeln über Axl Rose, christliche Rockfestivals, Reality TV, die Tea-Party-Bewegung, vergessene Naturforscher und den heruntergekommenen Süden das Panorama eines Landes, das der Rest der Welt immer weniger versteht. »Pulphead« löste im Herbst 2011 in den USA wahre Jubelstürme aus: Das Buch fehlte auf keiner Jahresbestenliste, Kritikerpapst James Wood schrieb im »New Yorker«, genau so müsse man im neuen Jahrtausend schreiben und verglich Sullivan mit dem großen David Foster Wallace. Die Begeisterung hat längst auch die alte Welt erreicht: »Noch jeder ungläubige Thomas, der dem konzertierten Entzücken misstrauen wollte«, schrieb Gregor Dotzauer im »Tagesspiegel«, »kehrte mit leuchtenden Augen von der Lektüre zurück.« Vom Ende Amerikas. Deutsche Erstausgabe. Ausgezeichnet mit dem Windham-Campbell Prize, Nonfiction Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Nach Ländern & Kontinenten>Nordamerika, Suhrkamp

Nouveaux livres Thalia.de
No. 32173880 Frais d'envoi, Versandfertig in 1 - 2 Wochen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Pulphead. Vom Ende Amerikas
Auteur:

John Jeremiah Sullivan, Kirsten Riesselmann, Thomas Pletzinger

Titre:

Pulphead. Vom Ende Amerikas

ISBN:

3518068903

Informations détaillées sur le livre - Pulphead. Vom Ende Amerikas


EAN (ISBN-13): 9783518068908
ISBN (ISBN-10): 3518068903
Livre de poche
Date de parution: 2012
Editeur: Suhrkamp Verlag GmbH
415 Pages
Poids: 0,460 kg
Langue: deu

Livre dans la base de données depuis 05.06.2007 16:53:22
Livre trouvé récemment le 19.06.2016 20:22:36
ISBN/EAN: 3518068903

ISBN - Autres types d'écriture:
3-518-06890-3, 978-3-518-06890-8

< Retour aux résultats de recherche...