. .
Français
France
Livres similaires
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 0.85 EUR, prix le plus élevé: 12.80 EUR, prix moyen: 5.38 EUR
Ich klage an: Plädoyer für die Befreiung der moslemischen Frauen - Ayaan Hirsi Ali, Anna Berger, Jonathan Krämer
Livre non disponible
(*)
Ayaan Hirsi Ali, Anna Berger, Jonathan Krämer:

Ich klage an: Plädoyer für die Befreiung der moslemischen Frauen - Livres de poche

2004, ISBN: 3492047939

[SR: 95011], Taschenbuch, [EAN: 9783492047937], Piper, Piper, Book, [PU: Piper], Piper, 2.Auflage, eine Seite mit Eselsohr, ansonsten sauberes Exemplar, Spätestens seit der bestialischen Hinrichtung des islamkritischen Filmemachers Theo van Gogh, Ende 2004, ist für Ayaan Hirsi Ali nichts mehr wie es war. Sie, die mit van Gogh zusammen arbeitete, sei die nächste, so die Morddrohungen, die seitdem an der Tagesordnung sind. Der Islam, so appelliert die studierte Somalierin, brauche dringend eine Epoche der Aufklärung, einen ‚eigenen Voltaire‘. Die 1969 geborene Ayaan Hirsi Ali hat einen langen und schmerzvollen Weg hinter sich: Saudi- Arabien, Äthiopien und Kenia, dann Deutschland und schließlich die Niederlande. Vor der Zwangsheirat geflohen, gilt sie mittlerweile nicht nur als die wichtigste Kritikerin des Islams, sondern auch als die ‚meist gefährdete Person der Niederlande.“ Ihr Buch ist ein Auf- und Hilfeschrei, ein Appell, es bewegt sich zwischen tief greifenden Emotionen und kühler Sachlichkeit, schwankt zwischen eigener Trauer über erlittenen Schmerz und Kummer und der ehrlich empfundenen Sehnsucht nach Frieden zwischen der islamischen und der westlichen Welt. Fundierte Thesen, Anregungen fürs eigene Nachdenken und Betroffenheit aufgrund persönlich- intimer Einblicke in ein vom Islam geprägtes junges Leben Es ist eine Perspektive zum ewigen Kampf der Kulturen und Religionen, eine Stimme, sehr subjektiv gefärbt, sehr anschaulich, sehr plakativ und deutlich. „Wir Muslime sind geneigt, universelle Werte wie die Freiheit des einzelnen und die Gleichheit von Mann und Frau als ausschließlich westliche Werte zu sehen. Das ist falsch.“ konstatiert sie und fordert die muslimische Welt auf, „die Balance zwischen Religion und Vernunft wiederherzustellen.“ Thesen und Forderungen, mit denen man sich keine Freunde schafft. Kritik aber auch an westlichen Staaten und ihrer Integrationspolitik: „Wir verurteilen Polygamie, Ehrenmord und Mißhandlung von Frauen...Dennoch diskutieren wir lieber nicht über die kulturellen und religiösen Hintergründe dieser Mißstände und Probleme.“ Ayaan Hirsi Alis Buch sollte nicht das einzige sein, um zu einer fundierten Sichtweise des Problems zu gelangen, es ist aber ganz sicher ein wesentlicher Beitrag. Hut ab vor ihrem Engagement, Kompliment für ihren Kampf und ihren Mut, Verständnis für ungeduldige Hoffnung auf baldige Veränderungen: „Ich möchte, dass es hier und jetzt passiert“. <, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777321, Weitere Europäische Staaten, 15777311, Politik nach Ländern, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 188956, Gesellschaft, 16243761, Alter, 498564, Ausländer, 498556, Behinderte, 498562, Diskriminierung, 498546, Drogen, 187380, Genetik & Bioethik, 16243741, Gesellschaftskritik, 188966, Gesundheit, 188974, Kriminalität, 188973, Multikultur, 555752, Popkultur, 188979, Sozialarbeit, 16243751, Soziale Gerechtigkeit, 3341421, Sozialhilfe, 3341441, Technischer Fortschritt, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

livre d'occasion Amazon.de
Rheinberg-Buch
Gebraucht Frais d'envoiInnerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Ich klage an: Plädoyer für die Befreiung der moslemischen Frauen - Ayaan Hirsi Ali, Anna Berger, Jonathan Krämer
Livre non disponible
(*)

Ayaan Hirsi Ali, Anna Berger, Jonathan Krämer:

Ich klage an: Plädoyer für die Befreiung der moslemischen Frauen - Livres de poche

2004, ISBN: 3492047939

[SR: 95011], Taschenbuch, [EAN: 9783492047937], Piper, Piper, Book, [PU: Piper], Piper, 2.Auflage, eine Seite mit Eselsohr, ansonsten sauberes Exemplar, Spätestens seit der bestialischen Hinrichtung des islamkritischen Filmemachers Theo van Gogh, Ende 2004, ist für Ayaan Hirsi Ali nichts mehr wie es war. Sie, die mit van Gogh zusammen arbeitete, sei die nächste, so die Morddrohungen, die seitdem an der Tagesordnung sind. Der Islam, so appelliert die studierte Somalierin, brauche dringend eine Epoche der Aufklärung, einen ‚eigenen Voltaire‘. Die 1969 geborene Ayaan Hirsi Ali hat einen langen und schmerzvollen Weg hinter sich: Saudi- Arabien, Äthiopien und Kenia, dann Deutschland und schließlich die Niederlande. Vor der Zwangsheirat geflohen, gilt sie mittlerweile nicht nur als die wichtigste Kritikerin des Islams, sondern auch als die ‚meist gefährdete Person der Niederlande.“ Ihr Buch ist ein Auf- und Hilfeschrei, ein Appell, es bewegt sich zwischen tief greifenden Emotionen und kühler Sachlichkeit, schwankt zwischen eigener Trauer über erlittenen Schmerz und Kummer und der ehrlich empfundenen Sehnsucht nach Frieden zwischen der islamischen und der westlichen Welt. Fundierte Thesen, Anregungen fürs eigene Nachdenken und Betroffenheit aufgrund persönlich- intimer Einblicke in ein vom Islam geprägtes junges Leben Es ist eine Perspektive zum ewigen Kampf der Kulturen und Religionen, eine Stimme, sehr subjektiv gefärbt, sehr anschaulich, sehr plakativ und deutlich. „Wir Muslime sind geneigt, universelle Werte wie die Freiheit des einzelnen und die Gleichheit von Mann und Frau als ausschließlich westliche Werte zu sehen. Das ist falsch.“ konstatiert sie und fordert die muslimische Welt auf, „die Balance zwischen Religion und Vernunft wiederherzustellen.“ Thesen und Forderungen, mit denen man sich keine Freunde schafft. Kritik aber auch an westlichen Staaten und ihrer Integrationspolitik: „Wir verurteilen Polygamie, Ehrenmord und Mißhandlung von Frauen...Dennoch diskutieren wir lieber nicht über die kulturellen und religiösen Hintergründe dieser Mißstände und Probleme.“ Ayaan Hirsi Alis Buch sollte nicht das einzige sein, um zu einer fundierten Sichtweise des Problems zu gelangen, es ist aber ganz sicher ein wesentlicher Beitrag. Hut ab vor ihrem Engagement, Kompliment für ihren Kampf und ihren Mut, Verständnis für ungeduldige Hoffnung auf baldige Veränderungen: „Ich möchte, dass es hier und jetzt passiert“. <, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777321, Weitere Europäische Staaten, 15777311, Politik nach Ländern, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 188956, Gesellschaft, 16243761, Alter, 498564, Ausländer, 498556, Behinderte, 498562, Diskriminierung, 498546, Drogen, 187380, Genetik & Bioethik, 16243741, Gesellschaftskritik, 188966, Gesundheit, 188974, Kriminalität, 188973, Multikultur, 555752, Popkultur, 188979, Sozialarbeit, 16243751, Soziale Gerechtigkeit, 3341421, Sozialhilfe, 3341441, Technischer Fortschritt, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Nouveaux livres Amazon.de
INklusion statt OUTismus
Neuware Frais d'envoiInnerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Ich klage an. Plädoyer für die Befreiung der muslimischen Frauen - Ayaan Hirsi Ali
Livre non disponible
(*)
Ayaan Hirsi Ali:
Ich klage an. Plädoyer für die Befreiung der muslimischen Frauen - Livres de poche

2005

ISBN: 9783492047937

[ED: TB], [PU: Piper], Ich klage an. Plädoyer für die Befreiung der muslimischen Frauen Autor:Ayaan Hirsi Ali Verlag:Piper Jahr:2005 Seitenzahl:214 ISBN: 9783492047937 Medium:Taschenbuch Sprache:Deutsch Zustandsbeschreibung sehr gut ungelesen leichte Druckstelle am Buchdeckel Artikelbeschreibung Spätestens seit der bestialischen Hinrichtung des islamkritischen Filmemachers Theo van Gogh, Ende 2004, ist für Ayaan Hirsi Ali nichts mehr wie es war. Sie, die mit van Gogh zusammen arbeitete, sei die nächste, so die Morddrohungen, die seitdem an der Tagesordnung sind. Der Islam, so appelliert die studierte Somalierin, brauche dringend eine Epoche der Aufklärung, einen eigenen Voltaire . Die 1969 geborene Ayaan Hirsi Ali hat einen langen und schmerzvollen Weg hinter sich: Saudi- Arabien, Äthiopien und Kenia, dann Deutschland und schließlich die Niederlande. Vor der Zwangsheirat geflohen, gilt sie mittlerweile nicht nur als die wichtigste Kritikerin des Islams, sondern auch als die meist gefährdete Person der Niederlande. Ihr Buch ist ein Auf- und Hilfeschrei, ein Appell, es bewegt sich zwischen tief greifenden Emotionen und kühler Sachlichkeit, schwankt zwischen eigener Trauer über erlittenen Schmerz und Kummer und der ehrlich empfundenen Sehnsucht nach Frieden ..., [SC: 0.00], Sehr Gut, Umschlag: Ill. Buchdeckel, gewerbliches Angebot, [PU: München], 1 Auflage

livre d'occasion Booklooker.de
Harle Buchversand
Frais d'envoiVersandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Ich klage an - Plädoyer für die Befreiung der muslimischen Frauen - Islam - Ayaan Hirsi Ali
Livre non disponible
(*)
Islam - Ayaan Hirsi Ali:
Ich klage an - Plädoyer für die Befreiung der muslimischen Frauen - Livres de poche

2005, ISBN: 3492047939

ID: OR13034305 (V22136)

München, (Piper), 8°, illustrierte Originalbroschur ( Paperback), 214 s., Abbildungen, ISBN 3-492-04793-9 sehr gutes bis frisches ExemplarGeschichte, 19./20. Jahrhundert [Frauen, Emanzipation, Migration] 2005, [PU: Piper, München/Zürich]

livre d'occasion Antiquariat.de
Antiquariat Hoffmann Inh. Reinhard Prüllage
Frais d'envoi EUR 4.00
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Ich klage an: Plädoyer für die Befreiung der moslemischen Frauen: Plädoyer für die Befreiung der muslimischen Frauen
Livre non disponible
(*)
Ich klage an: Plädoyer für die Befreiung der moslemischen Frauen: Plädoyer für die Befreiung der muslimischen Frauen - livre d'occasion

2005, ISBN: 9783492047937

ID: c6bec4b84fb12080bb3f336d89251348

Brand:Piper,Binding:Taschenbuch,Edition:7., Aufl.,Label:Piper,Publisher:Piper,medium:Taschenbuch,numberOfPages:224,publicationDate:2005-08-01,ISBN:3492047939 Taschenbuch, Piper

livre d'occasion Medimops.de
Nr. M03492047939 Frais d'envoi, 3, DE. (EUR 3.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Ich klage an
Auteur:

Hirsi Ali, Ayaan

Titre:

Ich klage an

ISBN:

3492047939

Das Bild schockte die Welt: Der tote Filmregisseur Theo van Gogh, dem sein Mörder einen Drohbrief an die Brust geheftet hatte. Adressiert an Ayaan Hirsi Ali - eigentlich hätte sie sterben sollen. Sie weiß, daß ihr Kampf für die unterdrückten islamischen Frauen lebensgefährlich ist - aber sie wird, wie dieses Buch beweist, nicht aufgeben. Denn sie weiß, wovon sie redet: Der Zwangsheirat, die ihr Vater für sie arrangiert hatte, konnte sie sich nur durch Flucht entziehen. Der Bruch mit ihrer Familie, ihren Freunden, waren die unausweichliche Folge. Seitdem kämpft sie für ihre Schicksalgenossinnen: damit sie nicht mehr nur >>Söhnefabriken<< sind, daß sie studieren können, daß sie endlich selber bestimmen können, wie sie leben wollen. Nach dem Attentat ist Ayaan Hirsi Ali von den niederländischen Behörden außer Landes gebracht worden. In ihrem Versteck schrieb sie den letzten Beitrag zu diesem Buch: Der Kampf muß weitergehen. Deshalb kehrte sie jetzt zurück in die Öffentlichkeit. >>Ich werde weitermachen und ich muß auf harte Schläge gefaßt sein. Momentan stürzen sich alle Medien auf mich: eine schwarze Frau, die den Islam kritisiert. Aber der Tag wird kommen, wo es wieder Raum gibt für die Sache, um die es geht: die Abhängigkeit der muslimischen Frauen und die Tatsache, daß die Integration hauptsächlich wegen der frauenfeindlichen Kultur und Religion des Islam gescheitert ist.<<

Informations détaillées sur le livre - Ich klage an


EAN (ISBN-13): 9783492047937
ISBN (ISBN-10): 3492047939
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2005
Editeur: Piper, 2005.

Livre dans la base de données depuis 13.06.2007 07:54:36
Livre trouvé récemment le 02.08.2016 14:03:58
ISBN/EAN: 3492047939

ISBN - Autres types d'écriture:
3-492-04793-9, 978-3-492-04793-7

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres