. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 97.30 EUR, prix le plus élevé: 106.85 EUR, prix moyen: 101.28 EUR
Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesgla - Eugen Drewermann (Autor)
Livre non disponible
(*)
Eugen Drewermann (Autor):

Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesgla - edition reliée, livre de poche

2007, ISBN: 9783491210004

ID: 699212376

Patmos, 2006. 2006. Hardcover. 23,2 x 16,6 x 5,8 cm. Gehirnforschung und Gottesglaube - Die Antwort auf das »Gottes-Gen« - Das Grundlagenwerk zum Grenzbereich von Neurologie, Theologie, Philosophie und Anthropologie - Hat Gott das Gehirn geschaffen oder schafft das Gehirn Gott? Viele Geheimnisse des menschlichen Gehirns sind dank modernster Geräte und Methoden gelüftet. Die biochemischen Prozesse, die Denken, Lernen oder Träumen ermöglichen, sind heute recht exakt beschrieben. Aber was bleibt vom Menschen? Ist er die Summe von Nervenverschaltungen? Können wir noch sinnvoll von Seele und Bewusstsein reden? Ist der Mensch überhaupt frei? Und wie steht es um den Glauben an Gott? Im ersten Band seines Grundlagenwerkes geht Drewermann unter Rückgriff auf die Hirnforschung auf Anatomie und Physiologie des Gehirns ein. Er erklärt wichtige Leistungen wie Lernen, Träumen, Wahrnehmen, Fühlen, Leiden und Lieben. Theologische und anthropologische Fragestellungen werden in die Darstellung einbezogen: was verbindet Konditionierung und Aberglaube, wie sieht der Zusammenhang von gestörter Wahrnehmung, Täuschung und Wahrheit aus? Der zweite Band erscheint im Januar 2007. Ausgehend von Phänomenen wie Angst, Depression und Suchtverhalten fragt Drewermann nach der Seele und nach Gott. Stellen sich die uralten Fragen der Menschheit nach Gott und der Seele in Zeiten des Gottes-Gens oder Gottesmoduls völlig neu? Haben wir es mit Nebeneffekten von evolutionär ausgebildeten Hirnfunktionen zu tun? Drewermann stellt klar, dass die Ideen »Gott«, »Freiheit« und »Unsterblichkeit« nicht obsolet sind. Die Frage nach dem Menschen und dessen Lebensfragen werden nicht neurologisch stillgestellt. Autor: Dr. theol. Eugen Drewermann, geboren 1940, ist wohl der bekannteste Theologe der Gegenwart. Nach Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt arbeitet er als Therapeut und Schriftsteller. Zahlreiche Buchpublikationen, darunter zahlreiche Märcheninterpretationen. Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn: BD 3.4 [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Patmos Maße 170 x 233 mm Geisteswissenschaften Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie ISBN-10 3-491-21000-3 / 3491210003 ISBN-13 978-3-491-21000-4 / 9783491210004 Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesglaube - Die Antwort auf das »Gottes-Gen« - Das Grundlagenwerk zum Grenzbereich von Neurologie, Theologie, Philosophie und Anthropologie - Hat Gott das Gehirn geschaffen oder schafft das Gehirn Gott? Viele Geheimnisse des menschlichen Gehirns sind dank modernster Geräte und Methoden gelüftet. Die biochemischen Prozesse, die Denken, Lernen oder Träumen ermöglichen, sind heute recht exakt beschrieben. Aber was bleibt vom Menschen? Ist er die Summe von Nervenverschaltungen? Können wir noch sinnvoll von Seele und Bewusstsein reden? Ist der Mensch überhaupt frei? Und wie steht es um den Glauben an Gott? Im ersten Band seines Grundlagenwerkes geht Drewermann unter Rückgriff auf die Hirnforschung auf Anatomie und Physiologie des Gehirns ein. Er erklärt wichtige Leistungen wie Lernen, Träumen, Wahrnehmen, Fühlen, Leiden und Lieben. Theologische und anthropologische Fragestellungen werden in die Darstellung einbezogen: was verbindet Konditionierung und Aberglaube, wie sieht der Zusammenhang von gestörter Wahrnehmung, Täuschung und Wahrheit aus? Der zweite Band erscheint im Januar 2007. Ausgehend von Phänomenen wie Angst, Depression und Suchtverhalten fragt Drewermann nach der Seele und nach Gott. Stellen sich die uralten Fragen der Menschheit nach Gott und der Seele in Zeiten des Gottes-Gens oder Gottesmoduls völlig neu? Haben wir es mit Nebeneffekten von evolutionär ausgebildeten Hirnfunktionen zu tun? Drewermann stellt klar, dass die Ideen »Gott«, »Freiheit« und »Unsterblichkeit« nicht obsolet sind. Die Frage nach dem Menschen und dessen Lebensfragen werden nicht neurologisch stillgestellt. Autor: Dr. theol. Eugen Drewermann, geboren 1940, ist wohl der bekannteste Theologe der Gegenwart. Nach Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt arbeitet er als Therapeut und Schriftsteller. Zahlreiche Buchpublikationen, darunter zahlreiche Märcheninterpretationen. Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn: BD 3.4 [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Patmos Maße 170 x 233 mm Geisteswissenschaften Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie ISBN-10 3-491-21000-3 / 3491210003 ISBN-13 978-3-491-21000-4 / 9783491210004, Patmos, 2006

livre d'occasion Biblio.com
Lars Lutzer
Frais d'envoi EUR 7.13
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesgla - Eugen Drewermann (Autor)
Livre non disponible
(*)

Eugen Drewermann (Autor):

Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesgla - edition reliée, livre de poche

2006, ISBN: 3491210003

ID: BN28235

2006 Hardcover 864 S. 23,2 x 16,6 x 5,8 cm Gebundene Ausgabe Gehirnforschung und Gottesglaube - Die Antwort auf das »Gottes-Gen« - Das Grundlagenwerk zum Grenzbereich von Neurologie, Theologie, Philosophie und Anthropologie - Hat Gott das Gehirn geschaffen oder schafft das Gehirn Gott? Viele Geheimnisse des menschlichen Gehirns sind dank modernster Geräte und Methoden gelüftet. Die biochemischen Prozesse, die Denken, Lernen oder Träumen ermöglichen, sind heute recht exakt beschrieben. Aber was bleibt vom Menschen? Ist er die Summe von Nervenverschaltungen? Können wir noch sinnvoll von Seele und Bewusstsein reden? Ist der Mensch überhaupt frei? Und wie steht es um den Glauben an Gott? Im ersten Band seines Grundlagenwerkes geht Drewermann unter Rückgriff auf die Hirnforschung auf Anatomie und Physiologie des Gehirns ein. Er erklärt wichtige Leistungen wie Lernen, Träumen, Wahrnehmen, Fühlen, Leiden und Lieben. Theologische und anthropologische Fragestellungen werden in die Darstellung einbezogen: was verbindet Konditionierung und Aberglaube, wie sieht der Zusammenhang von gestörter Wahrnehmung, Täuschung und Wahrheit aus? Der zweite Band erscheint im Januar 2007. Ausgehend von Phänomenen wie Angst, Depression und Suchtverhalten fragt Drewermann nach der Seele und nach Gott. Stellen sich die uralten Fragen der Menschheit nach Gott und der Seele in Zeiten des Gottes-Gens oder Gottesmoduls völlig neu? Haben wir es mit Nebeneffekten von evolutionär ausgebildeten Hirnfunktionen zu tun? Drewermann stellt klar, dass die Ideen »Gott«, »Freiheit« und »Unsterblichkeit« nicht obsolet sind. Die Frage nach dem Menschen und dessen Lebensfragen werden nicht neurologisch stillgestellt. Autor: Dr. theol. Eugen Drewermann, geboren 1940, ist wohl der bekannteste Theologe der Gegenwart. Nach Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt arbeitet er als Therapeut und Schriftsteller. Zahlreiche Buchpublikationen, darunter zahlreiche Märcheninterpretationen. Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn: BD 3.4 [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Patmos Maße 170 x 233 mm Geisteswissenschaften Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie ISBN-10 3-491-21000-3 / 3491210003 ISBN-13 978-3-491-21000-4 / 9783491210004 Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesglaube - Die Antwort auf das »Gottes-Gen« - Das Grundlagenwerk zum Grenzbereich von Neurologie, Theologie, Philosophie und Anthropologie - Hat Gott das Gehirn geschaffen oder schafft das Gehirn Gott? Viele Geheimnisse des menschlichen Gehirns sind dank modernster Geräte und Methoden gelüftet. Die biochemischen Prozesse, die Denken, Lernen oder Träumen ermöglichen, sind heute recht exakt beschrieben. Aber was bleibt vom Menschen? Ist er die Summe von Nervenverschaltungen? Können wir noch sinnvoll von Seele und Bewusstsein reden? Ist der Mensch überhaupt frei? Und wie steht es um den Glauben an Gott? Im ersten Band seines Grundlagenwerkes geht Drewermann unter Rückgriff auf die Hirnforschung auf Anatomie und Physiologie des Gehirns ein. Er erklärt wichtige Leistungen wie Lernen, Träumen, Wahrnehmen, Fühlen, Leiden und Lieben. Theologische und anthropologische Fragestellungen werden in die Darstellung einbezogen: was verbindet Konditionierung und Aberglaube, wie sieht der Zusammenhang von gestörter Wahrnehmung, Täuschung und Wahrheit aus? Der zweite Band erscheint im Januar 2007. Ausgehend von Phänomenen wie Angst, Depression und Suchtverhalten fragt Drewermann nach der Seele und nach Gott. Stellen sich die uralten Fragen der Menschheit nach Gott und der Seele in Zeiten des Gottes-Gens oder Gottesmoduls völlig neu? Haben wir es mit Nebeneffekten von evolutionär ausgebildeten Hirnfunktionen zu tun? Drewermann stellt klar, dass die Ideen »Gott«, »Freiheit« und »Unsterblichkeit« nicht obsolet sind. Die Frage nach dem Menschen und dessen Lebensfragen werden nicht neurologisch stillgestellt. Autor: Dr. theol. Eugen Drewermann, geboren 1940, ist wohl der bekannteste Theologe der Gegenwart. Nach Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt arbeitet er als Therapeut und Schriftsteller. Zahlreiche Buchpublikationen, darunter zahlreiche Märcheninterpretationen. Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn: BD 3.4 [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Patmos Maße 170 x 233 mm Geisteswissenschaften Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie ISBN-10 3-491-21000-3 / 3491210003 ISBN-13 978-3-491-21000-4 / 9783491210004 gebraucht; sehr gut, [PU:Patmos]

livre d'occasion Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Frais d'envoiVersandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesgla - Eugen Drewermann (Autor)
Livre non disponible
(*)
Eugen Drewermann (Autor):
Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesgla - edition reliée, livre de poche

2006

ISBN: 3491210003

ID: BN28235

2006 Hardcover 864 S. 23,2 x 16,6 x 5,8 cm Gehirnforschung und Gottesglaube - Die Antwort auf das »Gottes-Gen« - Das Grundlagenwerk zum Grenzbereich von Neurologie, Theologie, Philosophie und Anthropologie - Hat Gott das Gehirn geschaffen oder schafft das Gehirn Gott? Viele Geheimnisse des menschlichen Gehirns sind dank modernster Geräte und Methoden gelüftet. Die biochemischen Prozesse, die Denken, Lernen oder Träumen ermöglichen, sind heute recht exakt beschrieben. Aber was bleibt vom Menschen? Ist er die Summe von Nervenverschaltungen? Können wir noch sinnvoll von Seele und Bewusstsein reden? Ist der Mensch überhaupt frei? Und wie steht es um den Glauben an Gott? Im ersten Band seines Grundlagenwerkes geht Drewermann unter Rückgriff auf die Hirnforschung auf Anatomie und Physiologie des Gehirns ein. Er erklärt wichtige Leistungen wie Lernen, Träumen, Wahrnehmen, Fühlen, Leiden und Lieben. Theologische und anthropologische Fragestellungen werden in die Darstellung einbezogen: was verbindet Konditionierung und Aberglaube, wie sieht der Zusammenhang von gestörter Wahrnehmung, Täuschung und Wahrheit aus? Der zweite Band erscheint im Januar 2007. Ausgehend von Phänomenen wie Angst, Depression und Suchtverhalten fragt Drewermann nach der Seele und nach Gott. Stellen sich die uralten Fragen der Menschheit nach Gott und der Seele in Zeiten des Gottes-Gens oder Gottesmoduls völlig neu? Haben wir es mit Nebeneffekten von evolutionär ausgebildeten Hirnfunktionen zu tun? Drewermann stellt klar, dass die Ideen »Gott«, »Freiheit« und »Unsterblichkeit« nicht obsolet sind. Die Frage nach dem Menschen und dessen Lebensfragen werden nicht neurologisch stillgestellt. Autor: Dr. theol. Eugen Drewermann, geboren 1940, ist wohl der bekannteste Theologe der Gegenwart. Nach Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt arbeitet er als Therapeut und Schriftsteller. Zahlreiche Buchpublikationen, darunter zahlreiche Märcheninterpretationen. Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn: BD 3.4 [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Patmos Maße 170 x 233 mm Geisteswissenschaften Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie ISBN-10 3-491-21000-3 / 3491210003 ISBN-13 978-3-491-21000-4 / 9783491210004 Versand D: 6,95 EUR Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesglaube - Die Antwort auf das »Gottes-Gen« - Das Grundlagenwerk zum Grenzbereich von Neurologie, Theologie, Philosophie und Anthropologie - Hat Gott das Gehirn geschaffen oder schafft das Gehirn Gott? Viele Geheimnisse des menschlichen Gehirns sind dank modernster Geräte und Methoden gelüftet. Die biochemischen Prozesse, die Denken, Lernen oder Träumen ermöglichen, sind heute recht exakt beschrieben. Aber was bleibt vom Menschen? Ist er die Summe von Nervenverschaltungen? Können wir noch sinnvoll von Seele und Bewusstsein reden? Ist der Mensch überhaupt frei? Und wie steht es um den Glauben an Gott? Im ersten Band seines Grundlagenwerkes geht Drewermann unter Rückgriff auf die Hirnforschung auf Anatomie und Physiologie des Gehirns ein. Er erklärt wichtige Leistungen wie Lernen, Träumen, Wahrnehmen, Fühlen, Leiden und Lieben. Theologische und anthropologische Fragestellungen werden in die Darstellung einbezogen: was verbindet Konditionierung und Aberglaube, wie sieht der Zusammenhang von gestörter Wahrnehmung, Täuschung und Wahrheit aus? Der zweite Band erscheint im Januar 2007. Ausgehend von Phänomenen wie Angst, Depression und Suchtverhalten fragt Drewermann nach der Seele und nach Gott. Stellen sich die uralten Fragen der Menschheit nach Gott und der Seele in Zeiten des Gottes-Gens oder Gottesmoduls völlig neu? Haben wir es mit Nebeneffekten von evolutionär ausgebildeten Hirnfunktionen zu tun? Drewermann stellt klar, dass die Ideen »Gott«, »Freiheit« und »Unsterblichkeit« nicht obsolet sind. Die Frage nach dem Menschen und dessen Lebensfragen werden nicht neurologisch stillgestellt. Autor: Dr. theol. Eugen Drewermann, geboren 1940, ist wohl der bekannteste Theologe der Gegenwart. Nach Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt arbeitet er als Therapeut und Schriftsteller. Zahlreiche Buchpublikationen, darunter zahlreiche Märcheninterpretationen. Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn: BD 3.4 [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Patmos Maße 170 x 233 mm Geisteswissenschaften Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie ISBN-10 3-491-21000-3 / 3491210003 ISBN-13 978-3-491-21000-4 / 9783491210004, [PU:Patmos]

livre d'occasion Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Frais d'envoiVersandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesgla - Eugen Drewermann (Autor)
Livre non disponible
(*)
Eugen Drewermann (Autor):
Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie Gehirnforschung und Gottesgla - edition reliée, livre de poche

2006, ISBN: 3491210003

ID: 12209601635

[EAN: 9783491210004], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 6.95], [PU: Patmos], RELIGION THEOLOGIE CHRISTENTUM GLAUBE UND NATURWISSENSCHAFT GOTT NEUROLOGIE GEHIRNFORSCHUNG GOTTESGLAUBE - DIE ANTWORT AUF DAS »GOTTES-GEN« GRUNDLAGENWERK ZUM GRENZBEREICH VON NEUROLOGIE, THEOLOGIE, PHILOSOPHIE ANTHROPOLOGIE HAT GEHIRN GESCHAFFEN ODER SCHAFFT GOTT? VIELE GEHEIMNISSE DES MENSCHLICHEN GEHIRNS SIND DANK MODERNSTER GERÄTE METHODEN GELÜFTET. BIOCHEMISCHEN PROZESSE, DENKEN, LERNEN TRÄUMEN ERMÖGLICHEN, HEUTE RECHT EXAKT BESCHRIEBEN. ABER WAS BLEIBT VOM MENSCHEN? IST ER SUMME NERVENVERSCHALTUNGEN? KÖNNEN WIR NOCH SINNVOLL SEELE BEWUSSTSEIN REDEN? DER MENSCH ÜBERHAUPT FREI? WIE STEHT ES UM DEN GLAUBEN AN IM ERSTEN BAND SEINES GRUNDLAGENWERKES GEHT DREWERMANN UNTER RÜCKGRIFF HIRNFORSCHUNG ANATOMIE PHYSIOLOGIE EIN. ERKLÄRT WICHTIGE LEISTUNGEN LERNEN, TRÄUMEN, WAHRNEHMEN, FÜHLEN, LEIDEN LIEBEN. THEOLOGISCHE ANTHROPOLOGISCHE FRAGESTELLUNGEN WERDEN IN DARSTELLUNG EINBEZOGEN: VERBINDET KONDITIONIERUNG ABERGLAUBE, SIEHT ZUSAMMENHANG GESTÖRTER WAHRNEHMUNG, TÄUSCHUNG WAHRHEIT AUS? ZWEITE ERSCHEINT JANUAR 2007. AUSGEHEND PHÄNOMENEN ANGST, DEPRESSION SUCHTVERHALTEN FRAGT NACH GOTT. STELLEN SICH URALTEN FRAGEN MENSCHHEIT ZEITEN GOTTES-GENS GOTTESMODULS VÖLLIG NEU? HABEN MIT NEBENEFFEKTEN EVOLUTIONÄR AUSGEBILDETEN HIRNFUNKTIONEN ZU TUN? STELLT KLAR, DASS IDEEN »GOTT«, »FREIHEIT« »UNSTERBLICHKEIT« NICHT OBSOLET SIND. FRAGE DEM MENSCHEN DESSEN LEBENSFRAGEN NEUROLOGISCH STILLGESTELLT. AUTOR: DR. THEOL. EUGEN DREWERMANN, GEBOREN 1940, WOHL BEKANNTESTE THEOLOGE GEGENWART. ENTZUG SEINER LEHRERLAUBNIS SUSPENSION PRIESTERAMT ARBEITET ALS THERAPEUT SCHRIFTSTELLER. ZAHLREICHE BUCHPUBLIKATIONEN, DARUNTER MÄRCHENINTERPRETATIONEN. FREIHEIT: ATEM LEBENS. MODERNE 1: GEHIRN: BD 3.4 [GEBUNDENE AUSGABE] (AUTOR) PATMOS MASSE 170 X 233 MM GEISTESWISSENSCHAFTEN ISBN-10 3-491-21000-3 / 3491210003 ISBN-13 978-3-491-21000-4 9783491210004, Gehirnforschung und Gottesglaube - Die Antwort auf das »Gottes-Gen« - Das Grundlagenwerk zum Grenzbereich von Neurologie, Theologie, Philosophie und Anthropologie - Hat Gott das Gehirn geschaffen oder schafft das Gehirn Gott? Viele Geheimnisse des menschlichen Gehirns sind dank modernster Geräte und Methoden gelüftet. Die biochemischen Prozesse, die Denken, Lernen oder Träumen ermöglichen, sind heute recht exakt beschrieben. Aber was bleibt vom Menschen? Ist er die Summe von Nervenverschaltungen? Können wir noch sinnvoll von Seele und Bewusstsein reden? Ist der Mensch überhaupt frei? Und wie steht es um den Glauben an Gott? Im ersten Band seines Grundlagenwerkes geht Drewermann unter Rückgriff auf die Hirnforschung auf Anatomie und Physiologie des Gehirns ein. Er erklärt wichtige Leistungen wie Lernen, Träumen, Wahrnehmen, Fühlen, Leiden und Lieben. Theologische und anthropologische Fragestellungen werden in die Darstellung einbezogen: was verbindet Konditionierung und Aberglaube, wie sieht der Zusammenhang von gestörter Wahrnehmung, Täuschung und Wahrheit aus? Der zweite Band erscheint im Januar 2007. Ausgehend von Phänomenen wie Angst, Depression und Suchtverhalten fragt Drewermann nach der Seele und nach Gott. Stellen sich die uralten Fragen der Menschheit nach Gott und der Seele in Zeiten des Gottes-Gens oder Gottesmoduls völlig neu? Haben wir es mit Nebeneffekten von evolutionär ausgebildeten Hirnfunktionen zu tun? Drewermann stellt klar, dass die Ideen »Gott«, »Freiheit« und »Unsterblichkeit« nicht obsolet sind. Die Frage nach dem Menschen und dessen Lebensfragen werden nicht neurologisch stillgestellt. Autor: Dr. theol. Eugen Drewermann, geboren 1940, ist wohl der bekannteste Theologe der Gegenwart. Nach Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt arbeitet er als Therapeut und Schriftsteller. Zahlreiche Buchpublikationen, darunter zahlreiche Märcheninterpretationen. Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn: BD 3.4 [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Patmos Maße 170 x 233 mm Geisteswissenschaften Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie ISBN-10 3-491-21000-3 / 3491210003 ISBN-13 978-3-491-21000-4 / 9783491210004 In deutscher Sprache. 864 pages. 23,2 x 16,6 x 5,8 cm

livre d'occasion ZVAB.com
Buchservice Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Frais d'envoi EUR 6.95
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwis - Eugen Drewermann (Autor)
Livre non disponible
(*)
Eugen Drewermann (Autor):
Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwis - edition reliée, livre de poche

2006, ISBN: 9783491210004

[ED: Hardcover], [PU: Patmos], Gehirnforschung und Gottesglaube - Die Antwort auf das Gottes-Gen - Das Grundlagenwerk zum Grenzbereich von Neurologie, Theologie, Philosophie und Anthropologie - Hat Gott das Gehirn geschaffen oder schafft das Gehirn Gott? Viele Geheimnisse des menschlichen Gehirns sind dank modernster Geräte und Methoden gelüftet. Die biochemischen Prozesse, die Denken, Lernen oder Träumen ermöglichen, sind heute recht exakt beschrieben. Aber was bleibt vom Menschen? Ist er die Summe von Nervenverschaltungen? Können wir noch sinnvoll von Seele und Bewusstsein reden? Ist der Mensch überhaupt frei? Und wie steht es um den Glauben an Gott? Im ersten Band seines Grundlagenwerkes geht Drewermann unter Rückgriff auf die Hirnforschung auf Anatomie und Physiologie des Gehirns ein. Er erklärt wichtige Leistungen wie Lernen, Träumen, Wahrnehmen, Fühlen, Leiden und Lieben. Theologische und anthropologische Fragestellungen werden in die Darstellung einbezogen: was verbindet Konditionierung und Aberglaube, wie sieht der Zusammenhang von gestörter Wahrnehmung, Täuschung und Wahrheit aus? Der zweite Band erscheint im Januar 2007. Ausgehend von Phänomenen wie Angst, Depression und Suchtverhalten fragt Drewermann nach der Seele und nach Gott. Stellen sich die uralten Fragen der Menschheit nach Gott und der Seele in Zeiten des Gottes-Gens oder Gottesmoduls völlig neu? Haben wir es mit Nebeneffekten von evolutionär ausgebildeten Hirnfunktionen zu tun? Drewermann stellt klar, dass die Ideen Gott, Freiheit und Unsterblichkeit nicht obsolet sind. Die Frage nach dem Menschen und dessen Lebensfragen werden nicht neurologisch stillgestellt. Autor: Dr. theol. Eugen Drewermann, geboren 1940, ist wohl der bekannteste Theologe der Gegenwart. Nach Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt arbeitet er als Therapeut und Schriftsteller. Zahlreiche Buchpublikationen, darunter zahlreiche Märcheninterpretationen. Glauben in Freiheit: Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott. Band 1: Das Gehirn: BD 3.4 [Gebundene Ausgabe] Eugen Drewermann (Autor) Patmos Maße 170 x 233 mm Geisteswissenschaften Religion Theologie Christentum Glaube und Naturwissenschaft Gott Neurologie ISBN-10 3-491-21000-3 / 3491210003 ISBN-13 978-3-491-21000-4 / 9783491210004, [SC: 6.95], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 23,2 x 16,6 x 5,8 cm, [GW: 2000g], 2006

livre d'occasion Booklooker.de
Buchservice Lars Lutzer
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 6.95)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Glauben in Freiheit 3/4. Atem des Lebens 1. Das Gehirn
Auteur:

Drewermann, Eugen

Titre:

Glauben in Freiheit 3/4. Atem des Lebens 1. Das Gehirn

ISBN:

3491210003

Gehirnforschung und Gottesglaube - Die Antwort auf das »Gottes-Gen« - Das Grundlagenwerk zum Grenzbereich von Neurologie, Theologie, Philosophie und Anthropologie - Hat Gott das Gehirn geschaffen oder schafft das Gehirn Gott? Viele Geheimnisse des menschlichen Gehirns sind dank modernster Geräte und Methoden gelüftet. Die biochemischen Prozesse, die Denken, Lernen oder Träumen ermöglichen, sind heute recht exakt beschrieben. Aber was bleibt vom Menschen? Ist er die Summe von Nervenverschaltungen? Können wir noch sinnvoll von Seele und Bewusstsein reden? Ist der Mensch überhaupt frei? Und wie steht es um den Glauben an Gott? Im ersten Band seines Grundlagenwerkes geht Drewermann unter Rückgriff auf die Hirnforschung auf Anatomie und Physiologie des Gehirns ein. Er erklärt wichtige Leistungen wie Lernen, Träumen, Wahrnehmen, Fühlen, Leiden und Lieben. Theologische und anthropologische Fragestellungen werden in die Darstellung einbezogen: was verbindet Konditionierung und Aberglaube, wie sieht der Zusammenhang von gestörter Wahrnehmung, Täuschung und Wahrheit aus? Der zweite Band erscheint im Januar 2007. Ausgehend von Phänomenen wie Angst, Depression und Suchtverhalten fragt Drewermann nach der Seele und nach Gott. Stellen sich die uralten Fragen der Menschheit nach Gott und der Seele in Zeiten des Gottes-Gens oder Gottesmoduls völlig neu? Haben wir es mit Nebeneffekten von evolutionär ausgebildeten Hirnfunktionen zu tun? Drewermann stellt klar, dass die Ideen »Gott«, »Freiheit« und »Unsterblichkeit« nicht obsolet sind. Die Frage nach dem Menschen und dessen Lebensfragen werden nicht neurologisch stillgestellt.

Informations détaillées sur le livre - Glauben in Freiheit 3/4. Atem des Lebens 1. Das Gehirn


EAN (ISBN-13): 9783491210004
ISBN (ISBN-10): 3491210003
Version reliée
Livre de poche
Date de parution: 2006
Editeur: Patmos-Verlag
864 Pages
Poids: 1,333 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 14.02.2007 00:58:40
Livre trouvé récemment le 31.10.2016 18:09:26
ISBN/EAN: 3491210003

ISBN - Autres types d'écriture:
3-491-21000-3, 978-3-491-21000-4

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...
Adjacent Livres