. .
Français
France
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
s'inscrire

Connectez-vous avec Facebook:

S'inscrire
Mot de passe oublié?


Historique de recherche
Liste pense-bête
Liens vers eurolivre.fr

Partager ce livre sur…
..?
Livre conseillé
Actualités
Conseils d'eurolivre.fr
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 90.54 EUR, prix le plus élevé: 102.70 EUR, prix moyen: 98.59 EUR
Private und dienstliche Schriften. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807). Veröffentlichungen aus den Archiven Preussischer Kulturbesitz (52,4). XXVIII, 896 S. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807) - Scharnhorst, Gerhard von, Johannes Kunisch und Michael Sikora
Livre non disponible
(*)
Scharnhorst, Gerhard von, Johannes Kunisch und Michael Sikora:

Private und dienstliche Schriften. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807). Veröffentlichungen aus den Archiven Preussischer Kulturbesitz (52,4). XXVIII, 896 S. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807) - edition reliée, livre de poche

2006, ISBN: 3412271055

ID: 56855

1. Auflage gebunden 896 S. Gebundene Ausgabe Deutschland; Preussen; Scharnhorst, Gerhard von[DNB]; Briefsammlung[DNB] Der Name des preußischen Heeresreformers Gerhard von Scharnhorst (1755–1813) ist fest mit der Einführung der allgemeinen Wehrpflicht verbunden. Er stand damit am Anfang einer Epoche, deren mögliches Ende zu den viel diskutierten politischen Themen der Gegenwart gehört. Scharnhorsts Konzepte reichten aber weiter und umfaßten unter anderem die Neugestaltung der Offiziersbildung, die Überwindung der Adelsprivilegien im Offizierkorps und die Professionalisierung des Generalstabes. In der Konfrontation mit dem revolutionären Frankreich verfolgte er im Einklang mit den Stein-Hardenbergschen Reformen und gegen viele Widerstände das spannungsreiche Ziel, ein traditionelles System zu modernisieren. Die Edition will erstmals den gesamten handschriftlichen Nachlaß Scharnhorsts einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Der vierte Band dokumentiert die Krise, die im Krieg gegen das Kaiserreich Napoleons und der fast vollständigen Niederlage Preußens kulminierte. Nach seiner Versetzung in den Generalstab mahnte Scharnhorst zu einem außenpolitischen Kurswechsel und dazu, erkannte Mängel abzustellen. Auch während des Krieges, den er mit Verwundungen und Gefangennahme durchlebte, setzte er seine Analysen fort. Nach dem Frieden von Tilsit begann er als Vorsitzender der Militärreorganisationskommission diese Lehren in der Heeresreform umzusetzen. ISBN 9783412271053 Deutschland, Generalstabsoffizier, Gerhard von Scharnhorst, Preussen, Private und dienstliche Schriften, mit Schutzumschlag neu, [PU:Böhlau Köln,]

Nouveaux livres Achtung-Buecher.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Frais d'envoiVersandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Private und dienstliche Schriften. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807). Veröffentlichungen aus den Archiven Preussischer Kulturbesitz (52,4). XXVIII, 896 S. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807) - Scharnhorst, Gerhard von, Johannes Kunisch und Michael Sikora
Livre non disponible
(*)

Scharnhorst, Gerhard von, Johannes Kunisch und Michael Sikora:

Private und dienstliche Schriften. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807). Veröffentlichungen aus den Archiven Preussischer Kulturbesitz (52,4). XXVIII, 896 S. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807) - edition reliée, livre de poche

2006, ISBN: 9783412271053

ID: 56855

1. Auflage 896 S. gebunden Deutschland; Preussen; Scharnhorst, Gerhard von[DNB]; Briefsammlung[DNB] Der Name des preußischen Heeresreformers Gerhard von Scharnhorst (1755–1813) ist fest mit der Einführung der allgemeinen Wehrpflicht verbunden. Er stand damit am Anfang einer Epoche, deren mögliches Ende zu den viel diskutierten politischen Themen der Gegenwart gehört. Scharnhorsts Konzepte reichten aber weiter und umfaßten unter anderem die Neugestaltung der Offiziersbildung, die Überwindung der Adelsprivilegien im Offizierkorps und die Professionalisierung des Generalstabes. In der Konfrontation mit dem revolutionären Frankreich verfolgte er im Einklang mit den Stein-Hardenbergschen Reformen und gegen viele Widerstände das spannungsreiche Ziel, ein traditionelles System zu modernisieren. Die Edition will erstmals den gesamten handschriftlichen Nachlaß Scharnhorsts einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Der vierte Band dokumentiert die Krise, die im Krieg gegen das Kaiserreich Napoleons und der fast vollständigen Niederlage Preußens kulminierte. Nach seiner Versetzung in den Generalstab mahnte Scharnhorst zu einem außenpolitischen Kurswechsel und dazu, erkannte Mängel abzustellen. Auch während des Krieges, den er mit Verwundungen und Gefangennahme durchlebte, setzte er seine Analysen fort. Nach dem Frieden von Tilsit begann er als Vorsitzender der Militärreorganisationskommission diese Lehren in der Heeresreform umzusetzen. ISBN 9783412271053 Versand D: 3,45 EUR Deutschland, Generalstabsoffizier, Gerhard von Scharnhorst, Preussen, Private und dienstliche Schriften, [PU:Böhlau Köln,]

livre d'occasion Buchfreund.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Frais d'envoiVersandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Private und dienstliche Schriften 4 - Gerhard Scharnhorst
Livre non disponible
(*)
Gerhard Scharnhorst:
Private und dienstliche Schriften 4 - nouveau livre

2006

ISBN: 9783412271053

ID: 690852596

Der Name des preussischen Heeresreformers Gerhard von Scharnhorst (17551813) ist fest mit der Einführung der allgemeinen Wehrpflicht verbunden. Er stand damit am Anfang einer Epoche, deren mögliches Ende zu den viel diskutierten politischen Themen der Gegenwart gehört. Scharnhorsts Konzepte reichten aber weiter und umfassten unter anderem die Neugestaltung der Offiziersbildung, die Überwindung der Adelsprivilegien im Offizierkorps und die Professionalisierung des Generalstabes. In der Konfrontation mit dem revolutionären Frankreich verfolgte er im Einklang mit den Stein-Hardenbergschen Reformen und gegen viele Widerstände das spannungsreiche Ziel, ein traditionelles System zu modernisieren. Die Edition will erstmals den gesamten handschriftlichen Nachlass Scharnhorsts einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Der vierte Band dokumentiert die Krise, die im Krieg gegen das Kaiserreich Napoleons und der fast vollständigen Niederlage Preussens kulminierte. Nach seiner Versetzung in den Generalstab mahnte Scharnhorst zu einem aussenpolitischen Kurswechsel und dazu, erkannte Mängel abzustellen. Auch während des Krieges, den er mit Verwundungen und Gefangennahme durchlebte, setzte er seine Analysen fort. Nach dem Frieden von Tilsit begann er als Vorsitzender der Militärreorganisationskommission diese Lehren in der Heeresreform umzusetzen. Die Vorstellungen des Heeresreformers Gerhard von Scharnhorst wirken bis in die Gegenwart. Die Edition seines Nachlasses soll die kritische Auseinandersetzung auf eine neue Grundlage stellen. Der vierte Band dokumentiert sein Engagement als Generalstabsoffizier vor und während des Krieges von 1806/07, von den Forderungen nach Vorbereitungen bis zur Analyse der Niederlage. Bücher > Sachbücher > Politik & Geschichte > Nach Epochen > Frühe Neuzeit gebundene Ausgabe 2006, Böhlau Verlag, 2006

Nouveaux livres Buch.ch
No. 11357628 Frais d'envoizzgl. Versandkosten, Livraison non-comprise
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Private und dienstliche Schriften 4 - Gerhard Scharnhorst
Livre non disponible
(*)
Gerhard Scharnhorst:
Private und dienstliche Schriften 4 - nouveau livre

ISBN: 9783412271053

ID: 118498095

Der Name des preußischen Heeresreformers Gerhard von Scharnhorst (17551813) ist fest mit der Einführung der allgemeinen Wehrpflicht verbunden. Er stand damit am Anfang einer Epoche, deren mögliches Ende zu den viel diskutierten politischen Themen der Gegenwart gehört. Scharnhorsts Konzepte reichten aber weiter und umfaßten unter anderem die Neugestaltung der Offiziersbildung, die Überwindung der Adelsprivilegien im Offizierkorps und die Professionalisierung des Generalstabes. In der Konfrontation mit dem revolutionären Frankreich verfolgte er im Einklang mit den Stein-Hardenbergschen Reformen und gegen viele Widerstände das spannungsreiche Ziel, ein traditionelles System zu modernisieren. Die Edition will erstmals den gesamten handschriftlichen Nachlaß Scharnhorsts einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Der vierte Band dokumentiert die Krise, die im Krieg gegen das Kaiserreich Napoleons und der fast vollständigen Niederlage Preußens kulminierte. Nach seiner Versetzung in den Generalstab mahnte Scharnhorst zu einem außenpolitischen Kurswechsel und dazu, erkannte Mängel abzustellen. Auch während des Krieges, den er mit Verwundungen und Gefangennahme durchlebte, setzte er seine Analysen fort. Nach dem Frieden von Tilsit begann er als Vorsitzender der Militärreorganisationskommission diese Lehren in der Heeresreform umzusetzen. Die Vorstellungen des Heeresreformers Gerhard von Scharnhorst wirken bis in die Gegenwart. Die Edition seines Nachlasses soll die kritische Auseinandersetzung auf eine neue Grundlage stellen. Der vierte Band dokumentiert sein Engagement als Generalstabsoffizier vor und während des Krieges von 1806/07, von den Forderungen nach Vorbereitungen bis zur Analyse der Niederlage. Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Politik & Geschichte>Nach Epochen>Frühe Neuzeit, Böhlau Verlag

Nouveaux livres Thalia.at
No. 11357628 Frais d'envoiNL (EUR 8.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Private und dienstliche Schriften. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807). Veröffentlichungen aus den Archiven Preussischer Kulturbesitz (52,4). XXVIII, 896 S. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807) - Scharnhorst, Gerhard von, Johannes Kunisch und Michael Sikora
Livre non disponible
(*)
Scharnhorst, Gerhard von, Johannes Kunisch und Michael Sikora:
Private und dienstliche Schriften. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807). Veröffentlichungen aus den Archiven Preussischer Kulturbesitz (52,4). XXVIII, 896 S. Generalstabsoffizier in Frieden und Krieg (Preussen 1804-1807) - Première édition

2006, ISBN: 9783412271053

Edition reliée

[PU: Böhlau Köln], 896 S. gebunden Deutschland Preussen Scharnhorst, Gerhard von[DNB] Briefsammlung[DNB] Der Name des preußischen Heeresreformers Gerhard von Scharnhorst (17551813) ist fest mit der Einführung der allgemeinen Wehrpflicht verbunden. Er stand damit am Anfang einer Epoche, deren mögliches Ende zu den viel diskutierten politischen Themen der Gegenwart gehört. Scharnhorsts Konzepte reichten aber weiter und umfaßten unter anderem die Neugestaltung der Offiziersbildung, die Überwindung der Adelsprivilegien im Offizierkorps und die Professionalisierung des Generalstabes. In der Konfrontation mit dem revolutionären Frankreich verfolgte er im Einklang mit den Stein-Hardenbergschen Reformen und gegen viele Widerstände das spannungsreiche Ziel, ein traditionelles System zu modernisieren. Die Edition will erstmals den gesamten handschriftlichen Nachlaß Scharnhorsts einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Der vierte Band dokumentiert die Krise, die im Krieg gegen das Kaiserreich Napoleons und der fast vollständigen Niederlage Preußens kulminierte. Nach seiner Versetzung in den Generalstab mahnte Scharnhorst zu einem außenpolitischen Kurswechsel und dazu, erkannte Mängel abzustellen. Auch während des Krieges, den er mit Verwundungen und Gefangennahme durchlebte, setzte er seine Analysen fort. Nach dem Frieden von Tilsit begann er als Vorsitzender der Militärreorganisationskommission diese Lehren in der Heeresreform umzusetzen. ISBN 9783412271053, [SC: 2.30], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 550g], 1. Auflage

Nouveaux livres Booklooker.de
Speyer & Peters GmbH
Frais d'envoiVersand nach Deutschland (EUR 2.30)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

< Retour aux résultats de recherche...
Détails sur le livre
Private und dienstliche Schriften 4
Auteur:

Scharnhorst, Gerhard von

Titre:

Private und dienstliche Schriften 4

ISBN:

3412271055

Der Name des preußischen Heeresreformers Gerhard von Scharnhorst (1755-1813) ist fest mit der Einführung der allgemeinen Wehrpflicht verbunden. Er stand damit am Anfang einer Epoche, deren mögliches Ende zu den viel diskutierten politischen Themen der Gegenwart gehört. Scharnhorsts Konzepte reichten aber weiter und umfaßten unter anderem die Neugestaltung der Offiziersbildung, die Überwindung der Adelsprivilegien im Offizierkorps und die Professionalisierung des Generalstabes. In der Konfrontation mit dem revolutionären Frankreich verfolgte er im Einklang mit den Stein-Hardenbergschen Reformen und gegen viele Widerstände das spannungsreiche Ziel, ein traditionelles System zu modernisieren. Die Edition will erstmals den gesamten handschriftlichen Nachlaß Scharnhorsts einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Der vierte Band dokumentiert die Krise, die im Krieg gegen das Kaiserreich Napoleons und der fast vollständigen Niederlage Preußens kulminierte. Nach seiner Versetzung in den Generalstab mahnte Scharnhorst zu einem außenpolitischen Kurswechsel und dazu, erkannte Mängel abzustellen. Auch während des Krieges, den er mit Verwundungen und Gefangennahme durchlebte, setzte er seine Analysen fort. Nach dem Frieden von Tilsit begann er als Vorsitzender der Militärreorganisationskommission diese Lehren in der Heeresreform umzusetzen.

Informations détaillées sur le livre - Private und dienstliche Schriften 4


EAN (ISBN-13): 9783412271053
ISBN (ISBN-10): 3412271055
Version reliée
Date de parution: 2007
Editeur: Böhlau-Verlag GmbH
896 Pages
Poids: 1,628 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 06.06.2007 00:20:37
Livre trouvé récemment le 09.10.2016 12:37:45
ISBN/EAN: 3412271055

ISBN - Autres types d'écriture:
3-412-27105-5, 978-3-412-27105-3

< Retour aux résultats de recherche...
< pour archiver...